Kassamarkt
Mannheim Produktenbörse 17.06.2019

Mannheim: Großhandelspreise vom 17.06.2019 - Getreide, Mühlenprodukte, Futtermittel und Mischfutter

I. Getreide
Die Märkte für Brot- und Futtergetreide präsentieren sich zum Saisonende in schwächerer Verfassung. Restpartien in Landwirtschaft und Handel such Käufer, dafür müssen gegenüber der letzten Präsenzbörsennotierung Abschläge in Kauf genommen werden. Die Verarbeiter rechnen bei guten Bestandsentwicklungen mit reichlichem Angebot und halten sich zurück. Auch die Braugerstenbestände entwickeln sich positiv. Die Kaufbereitschaft der Mälzer ist zurückhaltend. Die gebotenen Preise wurden spürbar zurückgenommen.

II. Ölsaaten
Rapssaat hat kaum noch nennenswertes alterntiges Geschäft. Die Restpartien werden zu stabilen Preisen gehandelt.

III. Mühlennachprodukte
Mühlennachprodukte behaupten die Vorwochentendenz. Neuerntige Ware bleibt vernachlässigt.

IV. Futtermittel
Raps- und Sojaschrot bleiben weiterhin relativ preiswert. Die Notierungen unterliegen den tagesbedingten Meldungen im amerikanischen chinesischen Handelsstreit. Die Terminabdeckungen erfolgen in kleinen Schritten. Das Geschäft wird als ruhig bezeichnet. Rapsschrot bleibt auf prompte Termine knapp.

V. Mischfutter
Der Mischfuttermarkt tendiert angesichts rückläufiger Rohstoffpreise ruhiger. Das Tages- und Termingeschäft ist zäh.


Aktuelle Preistabelle aufrufen »
Schlagworte


zurück zu Seite 1


Weitere Online-Angebote von Proplanta:
© proplanta 2006-2019. Alle Rechte vorbehalten.