Kassamarkt
Mannheim Produktenbörse 21.01.2019

Mannheim: Großhandelspreise vom 21.01.2019 - Getreide, Mühlenprodukte, Futtermittel und Mischfutter

I. Getreide
Die Märkte für Brot- und Futtergetreide tendieren weiter stabil. Die ersten nennenswerten Abschlüsse im neuen Jahr signalisieren noch Deckungslücken im Frühjahr, die derzeit nur über stabile Preise gedeckt werden können. Aus der Landwirtschaft werden die Restpartien zügig angeboten. Die geforderten Preisaufschläge werden bewilligt. Braugerste ist weitgehend geräumt Trotzdem kommt vorwiegend aus Frankreich vorübergehend etwas Preisschwäche auf. Vor allem die Sorten außerhalb des Berliner Programms setzen sich preislich nach unten ab.

II. Ölsaaten
Rapssaat wird in bescheidenen Mengen zu stabilen Preisen gehandelt. Auch unter der Erwartung einer wiederum schwachen Ernte 2019, scheint sich auf dem derzeitigen Niveau eine preisliche Bodenbildung abzuzeichnen.

III. Mühlennachprodukte
Die zuletzt starken Vermahlungsmengen im Januar haben die Preise für Kleie deutlich unter Druck gesetzt.

IV. Futtermittel
Raps- und Sojaschrot tendieren im Wochenverlauf etwas fester. Die nicht erfüllten Erwartungen an die chinesischen Sojaimporte egalisieren die preisstützende Trockenheit, welche derzeit die brasilianische Bohnenernte reduziert.

V. Mischfutter
Im Zuge der angehobenen Preise für Einzelkomponenten wurden auch die Mischfutterpreise neu kalkuliert. Das Neugeschäft ist gering.


Aktuelle Preistabelle aufrufen »
Schlagworte


zurück zu Seite 1


Weitere Online-Angebote von Proplanta:
© proplanta 2006-2019. Alle Rechte vorbehalten.