Kassamarkt
Mannheim + Stuttgart Produktenbörse 02.03.2020 02.03.2020

Mannheim und Stuttgart: Großhandelspreise vom 02.03.2020 - Getreide, Mühlenprodukte, Futtermittel und Mischfutter

I. Getreide
Die Märkte für Brot- und Futtergetreide sind in der Berichtswoche durch die drohenden Folgen der Virusepidemie geprägt. Die Verunsicherung ist groß und Kaufabsichten wurden zunächst einmal zurückgestellt. Vereinzelt hört man von Geldkursen von 2 - 5 € unter Vorwochenniveau.

II. Ölsaaten
Rapssaat muss im Wochenverlauf schwere Belastungen durch Preiseinbrüche bei Rohöl und Pflanzenöl hinnehmen. Die Kaufpreisvorstellungen wurden deutlich zurückgenommen. Der Handel mit heimischer Ware ist sehr ruhig.

III. Mühlennachprodukte
Aufgrund zunehmender Nachfrage können sich die Kleiepreise von den Vorwochennotierungen weiter erholen.

IV. Futtermittel
Raps- und Sojasschrot kommen im Zuge der Epidemie Ängste stärker unter Druck. Das Kaufinteresse geht vor allem auf die Sommermonate stark zurück. Für prompte Ware wird Aufgeld auf die notierten März Termine bezahlt.

V. Mischfutter
Der Mischfuttermarkt tendiert ruhig. Derzeit besteht kaum Nachfrage auf spätere Termine.


Aktuelle Preistabelle aufrufen »
Schlagworte


zurück zu Seite 1


Weitere Online-Angebote von Proplanta:
© proplanta 2006-2020. Alle Rechte vorbehalten.