Kassamarkt
Mannheim + Stuttgart Produktenbörse 09.03.2020 09.03.2020

Mannheim und Stuttgart: Großhandelspreise vom 09.03.2020 - Getreide, Mühlenprodukte, Futtermittel und Mischfutter

I. Getreide
An den Brot- und Futtergetreidemärkten setzen sich die zurückhaltenden Marktaktivitäten fort. Die mittlerweile auf alle Märkte übergreifende Virusangst sorgt für Preisdruck verbunden mit weitgehendem Käuferstreik. Der Ölpreiskollaps an Terminmärkten von heute Morgen verstärkt die Abstinenz der Marktteilnehmer. Die Preisgespräche finden auf einer deutlich niedrigeren Basis statt.

II. Ölsaaten
Rapssaat kommt im Zuge der schwachen Energiemärkte massiv unter Druck. Die Umsätze sind gering. Das neuerntige Geschäft ist zum Erliegen gekommen.

III. Mühlennachprodukte
Aufgrund zunehmender Nachfrage können sich die Kleiepreise von den Vorwochennotierungen weiter erholen.

IV. Futtermittel
Raps- und Sojaschrot sind kaum aufgerufen. Analog dem rückläufigen Mischfutterinteresse findet auch an den Proteinmärkten nur eingeschränkter Handel statt. Die Kurse sind rückläufig.

V. Mischfutter
Der Mischfuttermarkt tendiert ruhig. Derzeit besteht kaum Nachfrage auf spätere Termine.


Aktuelle Preistabelle aufrufen »
Schlagworte


zurück zu Seite 1


Weitere Online-Angebote von Proplanta:
© proplanta 2006-2020. Alle Rechte vorbehalten.