Kassamarkt
Mannheim Produktenbörse 10.02.2020 10.02.2020

Mannheim und Stuttgart: Großhandelspreise vom 10.02.2020 - Getreide, Mühlenprodukte, Futtermittel und Mischfutter

I. Getreide
Nach dem kräftigen Kursrutsch an den Terminbörsen haben sich die Notierungen in der Berichtswoche wieder stabilisieren können. Trotzdem bleibt der Markt sehr vorsichtig. Kauf- und Verkaufsinteresse bleiben hinter den Vorwochen zurück. Das Preisniveau an den Kassamärkten bildet den Futureanstieg nur teilweise ab. Das ab Stationsgeschäft hat sich belebt.

Braugerste bleibt weiter vernachlässigt. Alt- und Neuerntig wird derzeit nur in geringem Umfang gehandelt. Es werden vorwiegend Altkontrakte abgewickelt.

II. Ölsaaten
Rapssaat kann sich im Zuge festerer Palmölnotierungen wieder verbessern. Die Umsätze bleiben mangels Angebot bescheiden. Auch neuerntig kam das Geschäft nahezu zum Erliegen.

III. Mühlennachprodukte
Aufgrund zunehmender Nachfrage können sich die Kleiepreise von den Vorwochennotierungen leicht erholen.

IV. Futtermittel
Raps- und Sojaschrot werden etwas lebhafter gehandelt. Die Dispositionen erfolgen aufgrund der politischen Unwägbarkeiten eher vorsichtig. Die Notierungen ziehen im Wochenvergleich an.

V. Mischfutter
Nach den Tagespreisanhebungen und der vorderen Bedarfseindeckung hat sich die Nachfrage nach Mischfutter vorerst beruhigt. Die Preise tendieren behauptet.


Aktuelle Preistabelle aufrufen »
Schlagworte


zurück zu Seite 1


Weitere Online-Angebote von Proplanta:
© proplanta 2006-2020. Alle Rechte vorbehalten.