Kassamarkt
Mannheim + Stuttgart Produktenbörse 17.02.2020 17.02.2020

Mannheim und Stuttgart: Großhandelspreise vom 17.02.2020 - Getreide, Mühlenprodukte, Futtermittel und Mischfutter

I. Getreide
Die Märkte für Brot- und Futtergetreide treten preislich weitgehend auf der Stelle. Neue Impulse sind auf der Tagesordnung, lediglich der gute laufende europäische Export stimuliert das Preisgeschehen. Europäische Ware ist außerordentlich wettbewerbsfähig und die Weizenexporte liegen ca. 70% über Vorjahr. Braugerste alter und neuer Ernte bleibt vernachlässigt. Käufer sind hier nicht am Markt.

II. Ölsaaten
Rapssaat setzt seine Erholungstendenz weiter fort. Die wenig am Markt angebotenen Partien werden zu höheren Preisen von den Ölmühlen in die Bücher genommen.

III. Mühlennachprodukte
Aufgrund zunehmender Nachfrage können sich die Kleiepreise von den Vorwochennotierungen leicht erholen.

IV. Futtermittel
Raps- und Sojaschrot legen in der Berichtswoche spürbar zu. Die Umsätze haben angezogen. Der voraussichtliche Bestandsabbau an den internationalen Saatenbörsen treibt die Nachfrage.

V. Mischfutter
Nach den Tagespreisanhebungen und der vorderen Bedarfseindeckung hat sich die Nachfrage nach Mischfutter vorerst beruhigt. Die Preise tendieren behauptet.


Aktuelle Preistabelle aufrufen »
Schlagworte


zurück zu Seite 1


Weitere Online-Angebote von Proplanta:
© proplanta 2006-2020. Alle Rechte vorbehalten.