Kassamarkt
Mannheim + Stuttgart Produktenbörse 20.07.2020
20.07.2020

Mannheim und Stuttgart: Großhandelspreise vom 20.07.2020 - Getreide, Mühlenprodukte, Futtermittel und Mischfutter

I. Getreide
Die Märkte für Brot- und Futtergetreide verzeichnen geringe Aktivitäten. Nach weitgehendem Abschluss der Wintergerstenernte und erfolgten Niederschlägen sind auch die Ernteaktivitäten vorerst zum Erliegen gekommen. Nach den Ertragsrückgängen bei den Druschergebnissen halten sich Landwirtschaft und Handel mit Angeboten aus der Ernte zurück. Die vorwöchigen Notierungen können als Orientierung verwendet werden. Der Markt wird derzeit durch die überregionale Nachfrage gestützt; die notierten Preise beinhalten eine Prämie für prompte Partien.
Insoweit ist das Preisniveau noch weitgehend stabil.

II. Ölsaaten
Rapssaat befestigt sich im Zuge des stabilen Sojakomplexes und fester Rohölpreise weiter. Die Umsätze haben sich belebt.

III. Mühlennachprodukte
Nachprodukte haben aufgrund der schwächeren Vermahlung gute Nachfrage, vordere Ware erzielt Aufgelder.

IV. Futtermittel
Rapsschrot ist alterntig kaum noch verfügbar. Neuerntig ist bereits bis zum Jahreswechsel Ware in den Büchern der Verarbeiter. Grundsätzlich zeigen sich die Proteinmärkte stabil.

V. Mischfutter
Der Mischfuttermarkt ist erntebedingt ruhig. Der erforderliche Bedarf wird im Tagesgeschäft gedeckt.


Aktuelle Preistabelle aufrufen »
Schlagworte


zurück zu Seite 1


Weitere Online-Angebote von Proplanta:
© proplanta 2006-2020. Alle Rechte vorbehalten.