Kassamarkt
Milchpulver kaufen 24.07.2019

Preise für Milchpulver und Molkenpulver vom 24.07.2019

Das Milchaufkommen in Deutschland hat sich in der ersten Julihälfte witterungsbedingt erholt. Laut Schnellberichterstattung der ZMB erfassten die deutschen Molkereien in der 28. Woche im Schnitt 0,8 % mehr Milch als in der Vorwoche. Damit hat sich der Rückstand gegenüber der Vorjahreswoche auf 0,9 % verringert.

Aufgrund der angekündigten extrem hohen Temperaturen in der laufenden 30. Woche wird wieder mit einem Rückgang der Milchanlieferung wie auch der Inhaltsstoffe gerechnet.

In Frankreich legte die Milchanlieferung in der 28. Woche gegenüber der Vorwoche spürbar um 1,1 % zu und lag damit noch um 0,5 % unter der Vorjahreslinie.

An den Märkten für flüssigen Rohstoff ist aktuell eine schwächere Entwicklung zu beobachten. Die Preise für Industrierahm und auch für Magermilchkonzentrat haben zuletzt etwas nachgegeben.

Am Markt für Magermilchpulver macht sich weiter die Ferienzeit bemerkbar. Viele Marktakteure sind in den Sommerferien und die Aktivitäten sind, was neue Verträge betrifft, ruhiger geworden. Die europäische Lebensmittelindustrie hat die Abschlüsse für das laufende Quartal zum größten Teil getätigt, so dass zum einen derzeit wenig Kaufbedarf besteht und zum anderen die Anbieter ihre Produktionsmengen weitestgehend unter Kontrakt haben. Damit besteht auf beiden Seiten wenig Handlungsbedarf und es werden vorrangig die bestehenden Kontrakte abgewickelt. Für Exporte auf den Weltmarkt werden kontinuierlich Verhandlungen geführt und neue Geschäfte zum Abschluss gebracht.

Die Preise für Magermilchpulver in Lebensmittelqualität sind weiter stabil, wenn auch etwas uneinheitlich. Für das vierte Quartal wird von Aufschlägen berichtet.

Der Markt für Futtermittelware ist ruhig. Derzeit wird kaum frische Ware gehandelt und die Preistendenz ist unverändert. Bei Vollmilchpulver kommen in Deutschland trotz Ferienzeit noch kontinuierlich neue Abschlüsse zu Stande. Die Preise entwickeln sich dabei stabil bis leicht schwächer. Es wird von einem uneinheitlichen Preisgefüge innerhalb der EU bei einem umfangreichen Angebot an irischer Ware berichtet.

An Molkenpulver in Futtermittelqualität steht europaweit ein ausreichendes Angebot zur Verfügung. Die Preise sind wie bereits in der Vorwoche vergleichsweise schwach. Lebensmittelware wird weiter zu uneinheitlichen Preisen gehandelt.


Aktuelle Preistabelle aufrufen »
Schlagworte


zurück zu Seite 1


Weitere Online-Angebote von Proplanta:
© proplanta 2006-2019. Alle Rechte vorbehalten.