Kassamarkt
Milchpulver kaufen 25.09.2019

Preise für Milchpulver und Molkenpulver vom 25.09.2019

Bei den zuletzt kühleren Temperaturen hat sich die Milchanlieferung in Deutschland etwas erholt. Laut Schnellberichterstattung der ZMB erfassten die Molkereien in der 37. Woche entgegen der üblichen saisonalen Entwicklung 1,0 % mehr Milch als in der Vorwoche. Die Vorjahreslinie wurde damit um 0,8 % überschritten. In Frankreich wurde das Vorjahresniveau gleichzeitig etwas stärker um 1,8 % übertroffen.

Am Spotmarkt ist teilweise eine Preiskorrektur zu beobachten. Die Preise für Magermilchkonzentrat und Industrierahm haben bei verbesserter Verfügbarkeit zuletzt etwas nachgegeben. Sie stellen aber weiter eine gute Verwertung dar. Für Rohmilch werden weiterhin attraktive Preise geboten.

Am Markt für Magermilchpulver wird von einer weiteren Belebung der Nachfrage berichtet, insbesondere für das vierte Quartal 2019. Bei den Käufern scheint noch mehr Deckungsbedarf für die restlichen Monate des Jahres zu bestehen als ursprünglich erwartet. Demgegenüber steht ein geringes Angebot, denn die Werke haben ihre Produktionsmengen bereits zu einem hohen Anteil kontrahiert.

Bestehende Kontrakte werden zügig abgerufen. Für das erste Quartal 2020 werden weiter Gespräche geführt. Abschlüsse kommen derzeit aber nur wenige zu Stande. Das Verkaufsverhalten ist überwiegend abwartend. Zunächst wird offensichtlich die Preisentwicklung weiter beobachtet. Für den Export auf den Weltmarkt ist EU-Ware auch bei der festeren Preistendenz anhaltend gefragt.

Die Preise für Lebensmittelware haben sich erneut fester entwickelt. Auch die Preise für Futtermittelware tendieren weiterhin fester, wenngleich die Versorgung vor allem über Ware aus den Interventionsbeständen erfolgt.

Der Markt für Vollmilchpulver bewegt sich weiterhin in ruhigen Bahnen. Geschäfte finden überwiegend auf dem EU-Binnenmarkt statt. Am Weltmarkt ist EU-Ware nach wie vor nur begrenzt konkurrenzfähig. Die Preise bewegen sich stabil auf dem Niveau der Vorwoche.

Molkenpulver in Lebensmittelqualität wird für das vierte Quartal bei festeren Preisen rege nachgefragt. Futtermittelware wird als ruhig bei stabilen Preisen eingeschätzt.


Aktuelle Preistabelle aufrufen »
Schlagworte


zurück zu Seite 1


Weitere Online-Angebote von Proplanta:
© proplanta 2006-2019. Alle Rechte vorbehalten.