Kassamarkt
Milchpulver kaufen 30.01.2019

Preise für Milchpulver und Molkenpulver vom 30.01.2019

In Deutschland hat sich der saisonale Anstieg der Milchanlieferung Mitte Januar fortgesetzt. Laut Schnellberichterstattung der ZMB erfassten die Molkereien in der dritten Woche 0,9 % mehr Milch als in der Vorwoche. Damit schrumpfte der Rückstand zur Vorjahreslinie auf 1,5 %. In Frankreich wurden gleichzeitig 2,6 % weniger Milch erfasst als in der Vorjahreswoche.

Die Preise für Industrierahm bewegen sich weiter auf dem schwächeren Niveau der Vorwoche. Magermilchkonzentrat wird rege nachgefragt und gegenüber der Vorwoche zu festeren Preisen gehandelt.

Die Nachfrage nach Magermilchpulver hat sich zuletzt etwas beruhigt. Es besteht aber weiter Kaufinteresse sowohl für kurzfristige Lieferungen, wie auch für das zweite und dritte Quartal. Dabei waren die Anfragen für Lieferungen auf den Weltmarkt weitgehend stabil, während am EU-Binnenmarkt eine Beruhigung eingetreten ist. Wegen des bevorstehenden chinesischen Neujahrsfestes könnte es im asiatischen Raum kurzfristig zu einem Rückgang der Aktivitäten kommen.

Bei der jüngsten Ausschreibung für den Verkauf von Magermilchpulver aus den Interventionsbeständen sind mengenmäßig weniger Gebote eingegangen als bei den vorherigen Terminen. Zugeschlagen wurden 18.514 t zu einem Mindestverkaufspreis von 1.585 EUR/t (zuvor 1.554 EUR/t). Damit sind die Bestände bis auf eine Restmenge von 3.651 t in Spanien, der Slowakei, Finnland und dem Vereinigten Königreich verkauft. Die nächste Ausschreibung findet am 05.02.2019 statt.

Die Preise für Magermilchpulver bewegen sich sowohl für Lebensmittel- wie auch für Futtermittelware stabil auf Vorwochenniveau.

Der Markt für Vollmilchpulver bewegt sich ebenfalls in ruhigeren Bahnen. Exporte nach Drittländern sind weiterhin schwierig, so dass sich die Absatzmöglichkeiten weitgehend auf den EU-Binnenmarkt konzentrieren. Die Preise sind uneinheitlicher als zuletzt, tendieren aber etwas fester.

Die Nachfrage nach Molkenpulver in Lebensmittelqualität hat sich teilweise belebt. Die Preise werden als stabil eingeschätzt. Beruhigt hat sich der Markt für Molkenpulver. Hier wird von etwas schwächeren Preisen berichtet.


Aktuelle Preistabelle aufrufen »
Schlagworte


zurück zu Seite 1


Weitere Online-Angebote von Proplanta:
© proplanta 2006-2019. Alle Rechte vorbehalten.