Marktberichte: Futtergerste

Getreidehandel 03.06.2021

Agrarmarkt aktuell: Getreidepreise im Aufwärtstrend »


Schwäbisch Gmünd - Nach mehreren aufeinanderfolgenden Jahren mit überwiegend positiven Bilanzen (Ausnahme 2018/19) waren die Welt-Getreideendbestände zum 30.06.2020 auf ein solides Niveau von 632,1 Mio.t angewachsen.  weiter »
Getreidepreise 2020 30.05.2020

Weizenpreise nach Corona-Absturz wieder stabilisiert »


Schwäbisch Gmünd - Die Welt blickt weiter auf eine solide Getreideversorgung.  weiter »
Getreidepreise 2020 02.04.2020

Versorgungsängste beflügeln Weizenpreise kurzfristig »


Schwäbisch Gmünd - Die Welt blickt weiter auf eine vergleichsweise solide Getreideversorgung.  weiter »
Getreidemarkt 2019 02.10.2019

Leichte Befestigung am Weizenmarkt »


Schwäbisch Gmünd - Die Welt blickt weiter auf eine solide Getreideversorgung.  weiter »
Getreidemarkt 2019 06.06.2019

Getreidepreise 2019: Wie geht's weiter? »


Schwäbisch Gmünd - Die Welt blickt auf eine solide Getreideversorgung. Nach fünf aufeinander folgenden Jahren mit einem deutlichen Aufbau der Welt-Getreideendbestände auf ein Niveau von 650 Mio. t zum 30.06.2018 folgt mit 2018/19 erstmals wieder ein Getreidewirtschaftsjahr, in welchem die Weltgetreidebilanz ein leichtes Defizit aufweist.  weiter »
Getreidepreise 2019 02.02.2019

Agrarmarkt aktuell: Preise für Brotweizen zeigen sich fester »


Schwäbisch Gmünd - Nach fünf aufeinander folgenden Jahren mit deutlich positiver Weltgetreidebilanz waren die Endbestände auf ein solides Niveau angewachsen.  weiter »
Getreidemarkt 2018 02.12.2018

Agrarmarkt aktuell: Weizenpreise tendieren seitwärts »


Schwäbisch Gmünd - Nach vier aufeinander folgenden Jahren mit deutlich positiver Weltgetreidebilanz waren die Endbestände auf ein solides Niveau angewachsen.  weiter »
Getreidepreise 2018 29.09.2018

Agrarmarkt aktuell: Weizen tendiert seitwärts »


Schwäbisch Gmünd - Nach vier aufeinander folgenden Jahren mit deutlich positiver Weltgetreidebilanz waren die Endbestände auf ein solides Niveau angewachsen.  weiter »
Getreidemarkt 2018 05.04.2018

Getreidepreise tendieren seitwärts »


Schwäbisch Gmünd - Nach vier aufeinander folgenden Jahren mit deutlich positiver Weltgetreidebilanz sind die Endbestände auf ein solides Niveau angewachsen.  weiter »
Getreidemarkt 2018 02.02.2018

Agrarmarkt aktuell: Zeichen beim Getreide stehen auf Stabilität »


Schwäbisch Gmünd - Nach vier aufeinander folgenden Jahren mit deutlich positiver Weltgetreidebilanz sind die Endbestände wieder auf ein solides Niveau angewachsen.  weiter »
Getreidemarkt 2017 02.08.2017

Agrarmarkt aktuell: Steigende Tendenz der Getreidepreise »


Schwäbisch Gmünd - Nach vier aufeinander folgenden Jahren mit deutlich positiver Weltgetreidebilanz sind die Endbestände wieder auf ein solides Niveau angewachsen.  weiter »
Getreidemarkt 2017 02.06.2017

Agrarmarkt aktuell: Weizenpreise ziehen leicht an »


Schwäbisch Gmünd - In der Mai-Schätzung taxierte das USDA die Weltgetreideernte 2016/17 (ohne Reis) auf 2.111 Mio. t. Damit wurde die Ernteschätzung gegenüber März nochmals um 18 Mio. t angehoben.  weiter »
Kassamarkt Entwicklung 26.04.2017

Kassamarkt: Mais und Raps holen leicht auf »


Stuttgart/Paris/Chicago - Am Kassamarkt tendierten Weizen, Roggen, Triticale und Futtergerste stabil, Mais und Raps etwas fester.  weiter »
Getreidemarkt 2017 01.04.2017

Agrarmarkt aktuell: »


Schwäbisch Gmünd - In der Märzschätzung taxierte das USDA die Weltgetreideernte 2016/17 (ohne Reis) auf 2.093 Mio. t. Damit wurde die Ernteschätzung gegenüber Januar nochmals um 13 Mio. t angehoben.  weiter »
Getreidemarkt 2016 02.10.2016

Agrarmarkt aktuell: Getreidepreise unter Vorjahresniveau »


Schwäbisch Gmünd - In der Septemberschätzung taxierte das USDA die Weltgetreideernte 2016/17 (ohne Reis) auf 2.065 Mio. t. Damit wurde diese gegenüber der Julischätzung um 25 Mio. t nach oben korrigiert.  weiter »
Getreidemarkt 2016 03.06.2016

Gute Ernteerwartungen drücken Getreidepreise »


Schwäbisch Gmünd - In der Maischätzung taxierte das USDA die Weltgetreideernte 2015/16 (ohne Reis) auf 1.992 Mio. t. Damit wurde die Ernte gegenüber der Märzschätzung um 4 Mio. t nach unten korrigiert.  weiter »
Getreidemarkt 2016 02.04.2016

Agrarmarkt aktuell: Weizenpreise bewegen sich seitwärts »


Schwäbisch Gmünd - In der Märzschätzung taxierte das USDA die Weltgetreideernte 2015/16 (ohne Reis) auf 1.996 Mio. t.  weiter »
Getreidemarkt 2015 02.12.2015

Agrarmarkt aktuell: Getreidepreise nach leichtem Absturz stabilisiert »


Schwäbisch Gmünd - In der Novemberschätzung taxierte das USDA die Weltgetreideernte 2015/16 (ohne Reis) auf 2.003 Mio. t. Gegenüber der Septemberschätzung wird die Weltgetreideernte damit um 3 Mio.t niedriger eingeschätzt.  weiter »
Getreidemarkt 2015 02.10.2015

Agrarmarkt aktuell: Getreidepreise etwa auf Vorjahresniveau »


Schwäbisch Gmünd - In der Septemberschätzung taxierte das USDA die Weltgetreideernte 2015/16 (ohne Reis) auf 2.006 Mio. t. Gegenüber der Julischätzung wird die Weltgetreideernte damit um 9 Mio. t höher gesehen.  weiter »
Getreidemarkt 2015 01.08.2015

Agrarmarkt aktuell: Getreideerträge noch unsicher »


Schwäbisch Gmünd - In seiner Julischätzung bezifferte das USDA die Weltgetreideernte 2015/16 (ohne Reis) gegenüber der ersten Schätzung im Mai nahezu unverändert auf 1.997 Mio. t.  weiter »
Rekord-Getreideernte 30.05.2015

Agrarmarkt aktuell: Rekord-Getreideernte erwartet »


Schwäbisch Gmünd - In seiner Maischätzung taxierte das USDA die Weltge-treideernte 2014/15 (ohne Reis) mit 2.011 Mio. t um nochmals 11 Mio. t höher als vor 2 Monaten.  weiter »
Getreidemarkt 2015 31.01.2015

Agrarmarkt aktuell: Schwacher Eurokurs stützt Weizenexporte »


Schwäbisch Gmünd - In seiner Januarschätzung taxierte das USDA die Weltgetreideernte 2014/15 (ohne Reis) mit 1.996 Mio. t nochmals um rund 3 Mio. t höher als vor 2 Monaten. Auch der Verbrauch wurde um 3 Mio. t auf 1.965 Mio. t nach oben korrigiert.  weiter »
Getreidemarkt 2014 03.10.2014

Getreidemarkt: Gute Qualität macht sich bezahlt »


Schwäbisch Gmünd - In seiner Septemberschätzung taxierte das USDA die Weltgetreideernte 2014/15 (ohne Reis) mit 1.989 Mio. t um 23 Mio. t höher als vor zwei Monaten.  weiter »
Getreidemarkt 2014 31.05.2014

Getreidepreise tendieren schwächer »


Schwäbisch Gmünd - In seiner Maischätzung schätzt das USDA die Weltgetreideernte 2013/14 (ohne Reis) mit knapp 1.983 Mio. t nochmals um 10 Mio. t höher als vor 2 Monaten.  weiter »
Getreidemarkt 2013 02.12.2013

USDA korrigiert Welt-Getreideernte-Prognose 2013/2014 »


Schwäbisch Gmünd - In seiner Novemberschätzung taxiert das USDA die Weltgetreideernte 2013/14 (ohne Reis) mit knapp 1.959 Mio. t nochmals um 5 Mio. t höher als noch vor zwei Monaten.  weiter »
Getreidemarkt 03.04.2013

Agrarmarkt aktuell: Weizenpreise ziehen leicht an »


Schwäbisch Gmünd - In seiner Märzschätzung sieht das USDA die Weltge-treideernte bei 1.779 Mio. t und den Verbrauch bei 1.831 Mio. t.  weiter »
Getreidemarkt 01.08.2012

Knappe Getreideversorgung führt zu Spitzenpreisen »


Schwäbisch Gmünd - Die Welt-Getreidebilanz für 2011/12 wird in den Julischätzungen von USDA und IGC ausgeglichen gesehen.  weiter »
Getreide 02.06.2012

Aktueller Marktbericht: Getreide »


Schwäbisch Gmünd - Die Getreidebilanz 2011/12 weist in der Maischätzung des USDA einen Bestandsabbau von knapp 1 Mio. t auf.  weiter »
Futtermittel 17.04.2012

Nachfrage nach Futtergetreide am Weltmarkt ungebrochen »


Wien - Das Geschäft mit Weizen flaut zum Saisonende hin leicht ab, besonders für Exporteure der EU. Futtergetreide bleibt aber gefragt.  weiter »
Gerste 06.02.2012

Agrarmarkt aktuell: Futtergerste »


Schwäbisch Gmünd - Die Wintergerstenernte in Deutschland fiel 2011 mit 6,763 Mio. t um 21,6 % niedriger aus als im Vorjahr (8,622 Mio. t).  weiter »
Gerste 01.04.2011

Agrarmarkt-Aktuell: Gerste »


Schwäbisch Gmünd - Weltweit fiel die Gerstenernte 2010/11 deutlich niedriger aus als im Vorjahr. Die Märzschätzung des USDA liegt nur noch bei einer Ernte von 124,2 Mio. t Gerste (Vj. 150), der Verbrauch soll bei 138,5 Mio. t (Vj. 144) liegen.  weiter »
Weizen 18.02.2011

Einfuhrzölle für Getreide ausgesetzt »


Brüssel - Wegen der Preisexplosion bei Getreide setzt die EU die Einfuhrzölle auf bestimmte Getreideprodukte für vier Monate aus.  weiter »
Weizen 16.02.2011

EU-Kommission will Futtergetreide zollfrei importieren - Versorgungslücke auch bei Mais »


Brüssel - Futtergerste und Weizen einfacher und mittlerer Qualität soll zollfrei in die EU kommen. Die EU-Kommission hat entsprechende Absichten am Donnerstag im Verwaltungsausschuss in Brüssel erläutert.  weiter »
Agrarmarkt: Getreidepreise 01.02.2010

Agrarmarkt: Getreidepreis »


Schwäbisch Gmünd - Die Versorgung des globalen Getreidemarkts in der Saison 2009/10 fällt nach den neuesten Zahlen (USDA und IGC) noch reichlicher aus als bislang prognostiziert, mit 1.770 Mio. t wurde die zweitgrößte Menge nach 2008/09 geerntet.  weiter »

Weitere Online-Angebote von Proplanta:
© proplanta 2006-2021. Alle Rechte vorbehalten.