Marktberichte
Aktuelle Rapspreise
Kontrakt auf neuerntige Ware kostete am Freitagmorgen fast 550 Euro - Analystenhaus Stratégie grains rechnet mit Abbau der Bestände im Wirtschaftsjahr 2021/22 - EU dürfte in der kommenden Saison weniger Raps importieren - Getreiderat setzt Ernteprojektion für Frankreich nach unten - Globale Erzeugung aber auf Vierjahreshoch gesehen - UFOP: Pflanzenölpreise haussieren. (c) proplanta
09.05.2021

Matif-Raps markiert neues Allzeithoch

Paris - An der Pariser Terminbörse hat der Kurs des Kontraktes auf Raps zur Lieferung im August 2021 zum Ende der vergangenen Woche ein neues Allzeithoch erreicht.  weiter »
Schlagworte


zurück zu Seite 1


Weitere Online-Angebote von Proplanta:
© proplanta 2006-2021. Alle Rechte vorbehalten.