Top News

 

Marktberichte
19.06.2022

Raiffeisenverband setzt Ernteschätzung für Getreide etwas herauf

Ernte 2022
Das Aufkommen wird jetzt auf 43,2 Millionen Tonnen geschätzt - 265 000 Tonnen mehr Weizen als noch im Mai erwartet - Aussichten für die Winterrapsernte haben sich dagegen offensichtlich weiter leicht verschlechtert - DRV-Marktexperte Seedler mahnt eine Stärkung der alternativen Exportmöglichkeiten und -routen aus der Ukraine an - Sorgen aber auch wegen der nationalen Logistik. (c) proplanta

Berlin - Der Deutsche Raiffeisenverband (DRV) hat seine Prognose zur diesjährigen Getreideernte jetzt wieder etwas heraufgesetzt.


Schlagworte

© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.