Top News

 

Marktberichte
16.02.2018

Soja-Frontermin legt auf 301,71 EUR/t - Sojaschrot steigt aufgrund Argentiniens Trockenheit

Sojabohnenpreis
(c) Dusan Kostic - fotolia.com

Stuttgart/Paris/Chicago - Der internationale Sojamarkt legte bei Sojaschrot weiter zu, trieben weiterhin Dürreschäden und schwache Bestandsentwicklungen in Argentinien den Sojamarkt an überzogene Obergrenzen, die hohe Ernten in den USA und Brasiliens nach wie vor kaum rechtfertigen.


Schlagworte

© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.