Marktberichte
Sojabohnenpreis 2019 (c) proplanta 04.01.2019

Soja-Fronttermin steigt auf 289,96 EUR/t - Brasiliens Trockenheit unterstützt den Markt nach oben

Stuttgart/Paris/Chicago - Der Sojakomplex legte infolge hoher Exporterwartungen nach China weiter schwach zu, sollen die Verhandlungen zwischen US-Präsident Donald Trump und Chinas Staatschef Xi Jinping am 7. Januar in Peking den Durchbruch bei den Schlichtungsverhandlungen im noch schwelenden Zollkonflikt bringen, rechnet der US-Handel unmittelbar mit einem Import von 2 Mio. t Sojabohnen nach China.  weiter »
Schlagworte


zurück zu Seite 1


Weitere Online-Angebote von Proplanta:
© proplanta 2006-2019. Alle Rechte vorbehalten.