Marktberichte
Weizen-Kurse Matif In Chicago verbilligt sich der vordere Terminweizen innerhalb weniger Handelstage um 5 Prozent - Optimistische Ernteprognosen für die großen Weizenexporteure - Lediglich in der EU soll die Weizenproduktion kleiner ausfallen als 2019 - Mais ersetzt Weizen in den europäischen Futtertrögen - Industrielle Maisverwertung soll 2020/21 wieder anspringen - Globale Weizen- und Maisreserven steuern auf neues Allzeithoch zu. (c) proplanta 17.05.2020

USDA-Zahlen sorgen für Preisdruck beim Terminweizen

Washington / Paris - Die Futures auf Weizen an der Terminbörse in Chicago haben sich als Reaktion auf den am Dienstag (12. Mai) veröffentlichten Bericht des amerikanischen Landwirtschaftsministeriums (USDA) zum internationalen Getreidemarkt spürbar verbilligt.  weiter »
Schlagworte


zurück zu Seite 1


Weitere Online-Angebote von Proplanta:
© proplanta 2006-2020. Alle Rechte vorbehalten.