Top News

 

Marktberichte
05.09.2018

Weizen-Fronttermin fällt wieder auf 200,00 EUR/t zurück - Russlands Exportbegrenzung wird von der Regierung nicht bestätigt

Weizenpreise an der Matif
Matif-Weizenpreis 2018 (c) proplanta

Stuttgart/Paris/Chicago - Der internationale Weizenmarkt wurde getrieben durch letztlich nicht bestätigte Exportbegrenzungen Russlands, kleinere Weizenernten Kanadas und der EU-28 sowie Exportbesteuerung von argentinischem Getreide.


Schlagworte

© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.