Top News

 

Bodenmarkt

Klicken Sie auf einen braunen Pin in der Karte, um die Zeitreihe der regionalen Bodenpreise aufzurufen.





Kaufwerte für landwirtschaftliche Grundstücke

Die Statistik der Kaufwerte für landwirtschaftliche Grundstücke gibt einen Überblick über die Käufe beziehungsweise Verkäufe von landwirtschaftlichen Grundstücken. Es werden die Anzahl der Käufe beziehungsweise Verkäufe, die Summe der Fläche und der Preise sowie die Durchschnittspreise je Hektar ("Kaufwerte") und weitere Kennzahlen der den Besitzer wechselnden Grundstücke ausgewiesen.

Für die Statistik der Kaufwerte für landwirtschaftliche Grundstücke gilt wie bei der Statistik der Kaufwerte für Bauland, dass die ausgewiesenen Durchschnittswerte für einen zeitlichen Vergleich nur bedingt verwendbar sind, weil die den Durchschnittswerten jeweils zugrundeliegenden Grundstücke in ihrer Struktur ganz unterschiedlich zusammengesetzt sein können. (Quelle: Destatis)

Bodenpreise steigen weiter

Wie aus dem aktuell vom Statistischen Bundesamt (Destatis) veröffentlichten Bericht zu den Kaufwerten landwirtschaftlicher Grundstücke hervorgeht, sind in Deutschland deutlich höhere Preise für Flächen der landwirtschaftlichen Nutzung (FdlN) gezahlt worden. Besonders hoch fielen die prozentualen Aufschläge  in Bayern, in Niedersachsen und Thüringen und in Brandenburg aus. Die mit Abstand schwächste Teuerung wird für Sachsen-Anhalt ausgewiesen.
© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.