Kassamarkt
Milchpulver kaufen 08.05.2019

Preise für Milchpulver und Molkenpulver vom 08.05.2019

Die Milchanlieferung in Deutschland nähert sich ihrem saisonalen Höhepunkt, der erfahrungsgemäß in der zweiten Maihälfte zu erwarten ist. In der 17. Woche war nach mehrwöchiger Stagnation in Deutschland eine stärkere wöchentliche Zunahme zu beobachten. Laut Schnellberichterstattung der ZMB wurden im Schnitt 1,2 % mehr Milch eingesammelt als in der Vorwoche. Damit erreichte man knapp das Vorjahresniveau. In Frankreich stieg das Milchaufkommen gleichzeitig um 0,1 % und fiel damit um 0,7 % niedriger aus als in der Vorjahreswoche.

Die Lage an den Spotmärkten für flüssige Produkte ist von einer ruhigen Nachfrage gekennzeichnet. Im Vergleich zur Vorwoche tendieren die Preise für Sahne und Magermilchkonzentrat zumeist stabil, bei Sahne auch geringfügig schwächer.

Am Markt für Magermilchpulver wird anhaltend von einer guten Nachfrage berichtet. Es gehen immer wieder neue Anfragen bei den Werken ein, sowohl vom europäischen Binnenmarkt wie auch für Exporte auf den Weltmarkt. Am internationalen Markt ist die Ware aus der EU weiterhin konkurrenzfähig. Die Verfügbarkeit für kurzfristige Termine ist begrenzt. Die Mengen aus der laufenden Produktion sind im Vorfeld bereits weitestgehend kontrahiert worden und die Geschäfte werden nun kontinuierlich abgearbeitet. Auch für spätere Lieferungen stehen bereits einige Mengen in den Büchern. Wie sich die Produktion im zweiten Halbjahr entwickeln wird, ist nach wie vor unsicher.

Die Preise für Magermilchpulver in Lebensmittelqualität haben sich zuletzt erneut fester entwickelt. Es werden höhere Preise gefordert und erzielt. Futtermittelware wird bei einem eher ruhigen Geschäftsverlauf ebenfalls fester gehandelt.

Bei Vollmilchpulver ist eine recht rege Nachfrage zu beobachten. Für kurz- und längerfristige Termine stellen die Werke ein kontinuierliches Kaufinteresse fest, teilweise auch für Exporte auf den Weltmarkt. Das Angebot ist aktuell begrenzt und die Preise tendieren weiterhin etwas fester.

Die Lage am Markt für Molkenpulver wird als weitgehend unverändert eingeschätzt. Futtermittelware wird überwiegend zu stabilen Preisen gehandelt. Bei Lebensmittelware wird teilweise von einer leichten Abschwächung bei einem insgesamt weiter uneinheitlichen Preisgefüge berichtet. An Molkenkonzentrat ist ein umfangreiches Angebot vorhanden.


Aktuelle Preistabelle aufrufen »
Schlagworte


zurück zu Seite 1


Weitere Online-Angebote von Proplanta:
© proplanta 2006-2019. Alle Rechte vorbehalten.