Kassamarkt
Milchpulver kaufen 10.07.2019

Preise für Milchpulver und Molkenpulver vom 10.07.2019

Der saisonale Rückgang der Milchanlieferung in Deutschland setzt sich fort. Im Schnitt erfassten die deutschen Molkereien laut Schnellberichterstattung der ZMB in der 26. Woche erneut 0,7 % weniger Milch als in der Vorwoche. Gegenüber der Vorjahreswoche hat sich der Rückgang damit auf 2,7 % vergrößert. In Frankreich war die Milchanlieferung zuletzt um 1,5 % niedriger als in der Vorjahreswoche.

An den Märkten für flüssigen Rohstoff war zu Beginn der laufenden Woche zunächst eine ruhige Nachfrage zu beobachten, insbesondere bei Industrierahm. Bei Magermilchkonzentrat wird von stabilen, bei Industrierahm von stabilen bis leicht schwächeren Preisen berichtet.

Am Markt für Magermilchpulver macht sich die Ferienzeit zunehmend bemerkbar. Viele Marktakteure sind bereits in den Sommerferien oder treten sie in Kürze an und sind daher mit ihren Marktaktivitäten weniger aktiv als noch vor wenigen Wochen. Hinzu kommt, dass die Produzenten ihre Mengen für das laufende Quartal ohnehin bereits verkauft haben und vor allem die bestehenden Kontrakte abwickeln. Die Einkäufer haben ihren Bedarf ebenfalls weitestgehend gedeckt, so dass derzeit auf beiden Seiten kaum Handlungsbedarf besteht. Für Exporte auf den Weltmarkt gehen in gewissem Umfang noch Anfragen ein, die auch zu Abschlüssen führen. In der laufenden Woche wird die Entwicklung allgemein als ruhig beschrieben. Die Preise für Magermilchpulver sind weiter vergleichsweise uneinheitlich und bewegen sich in der Bandbreite der Vorwochen. Der Bedarf an Futtermittelware wird überwiegend aus den ausgelagerten Interventionsbeständen gedeckt, so dass das Kaufinteresse an frischer Ware recht ruhig ist.

Bei Vollmilchpulver wird ebenfalls von einem recht ruhigen Marktverlauf berichtet. Auch hier wurden die Abschlüsse für die nächste Zeit weitgehend im Vorfeld der Sommerpause getätigt. Obwohl sich die Konkurrenzfähigkeit der EU am Weltmarkt verschlechtert hat, gehen hier und da noch Exportanfragen für EUWare ein. Die Preise bewegen sich zumeist weiter auf dem Niveau der Vorwoche.

Der Markt für Molkenpulver verläuft aktuell in ruhigen Bahnen. Bei Futter- wie auch bei Lebensmittelware wird von etwas schwächeren Preistendenzen gesprochen.



Aktuelle Preistabelle aufrufen »
Schlagworte


zurück zu Seite 1


Weitere Online-Angebote von Proplanta:
© proplanta 2006-2019. Alle Rechte vorbehalten.