Kassamarkt
Milchpulver kaufen 20.02.2019

Preise für Milchpulver und Molkenpulver vom 20.02.2019

Der saisonale Anstieg der Milchanlieferung setzt sich in Deutschland fort. Laut Schnellberichterstattung der ZMB nahmen die Molkereien in der 6. Woche 0,5 % mehr Milch auf als in der Vorwoche. Damit war die Milchmenge um 0,6 % niedriger als in der Vorjahreswoche. Im Vorjahr war das Milchaufkommen um diese Zeit durch eine Kältewelle gedämpft gewesen. In Frankreich wurde die Vorjahreslinie zuletzt um 3,0 % unterschritten.

Die Märkte für flüssigen Rohstoff haben sich zuletzt uneinheitlich entwickelt. Die Preise für Industrierahm haben in der vergangenen Woche nachgegeben. Magermilchkonzentrat tendiert bei geringem Handelsvolumen stabil bis fest.

Die Lage am Markt für Magermilchpulver wird aktuell etwas unterschiedlich eingeschätzt. Teilweise wird von einem ruhigen Marktverlauf, teilweise aber auch von kontinuierlich guten Absatzmöglichkeiten berichtet. Es kommen immer wieder Geschäftsabschlüsse zu Stande. Für prompte Lieferungen gehen nur vereinzelt Anfragen ein. Schwerpunktmäßig dürften derzeitig Verhandlungen für das zweite Quartal stattfinden, wobei aber auch über spätere Lieferzeiträume bereits gesprochen wird. Für Exporte auf den Weltmarkt besteht Kaufinteresse aus verschiedenen Regionen, insbesondere Asien, dem Nahen Osten und dem nordafrikanischen Raum.

EU-Ware ist am Weltmarkt weiter konkurrenzfähig. 2018 hat die EU insgesamt 834.100 t Magermilchpulver nach Drittländern exportiert. Das waren 7 % mehr als im Vorjahr und gleichzeitig ein neuer Allzeitrekord.

Die Preise für Magermilchpulver in Lebensmittelqualität bewegen sich etwa in der Bandbreite der Vorwoche mit etwas festerer Tendenz. Futtermittelware wird bei unveränderten Preisen ruhig nachgefragt.

Der Markt für Vollmilchpulver ist uneinheitlich. Teilweise werden kurzfristig noch einzelne Partien gesucht, für die feste Preise angelegt werden. Teilweise wird auch von etwas günstigeren Offerten berichtet. Die Exportmöglichkeiten für EU-Ware sind weiter begrenzt.

Die Preise für Molkenpulver in Futtermittelqualität haben dem Vernehmen nach zuletzt etwas nachgegeben. Lebensmittelware wird weiter zu uneinheitlichen Preisen gehandelt.


Aktuelle Preistabelle aufrufen »
Schlagworte


zurück zu Seite 1


Weitere Online-Angebote von Proplanta:
© proplanta 2006-2019. Alle Rechte vorbehalten.