Kassamarkt
Milchpulver kaufen 26.06.2019

Preise für Milchpulver und Molkenpulver vom 26.06.2019

Die Milchanlieferung in Deutschland ist saisonal rückläufig. In der 24. Woche erfassten die deutschen Molkereien laut Schnellberichterstattung der ZMB im Schnitt 0,4 % weniger Milch als in der Vorwoche. Damit lag die Milchmenge um 1,0 % unter der Vorjahreslinie. Bei den zuletzt hohen Temperaturen dürfte sich der Rückgang des Milchaufkommens erfahrungsgemäß verstärken. Außerdem wird über einen Rückgang der Milchinhaltsstoffe berichtet. In Frankreich war die Milchanlieferung zuletzt saisonal rückläufig, bewegte sich aber wieder etwas deutlicher um 0,7 % über der Vorjahreslinie.

Die Märkte für flüssige Rohstoffe tendieren weiterhin fest. Sowohl für Magermilchkonzentrat wie auch für Industrierahm und Rohmilch wurden zuletzt höhere Preise erzielt.

Am Markt für Magermilchpulver sind zuletzt umfangreiche Abschlüsse zu Stande gekommen, insbesondere für spätere Lieferungen. Für vordere Termine war das Neugeschäft hingegen eher ruhig. Für kurzfristige Lieferungen scheint man recht gut gedeckt zu sein. Für den Beginn der laufenden Woche wird teilweise über eine Beruhigung des Kaufinteresses berichtet, was auch auf den Beginn der Ferienzeit zurückzuführen sein könnte. Die Interventionsbestände in der EU sind inzwischen vollständig verkauft.

Mit der Ausschreibung vom 18. Juni 2019 wurden die letzten 162 t zum Mindestverkaufspreis von 175,90 EUR/100 kg verkauft. Erstmals seit Juni 2017 wurde bei einer Ausschreibung der Interventionspreis übertroffen. Ende Mai waren die Bestände abgesehen von einer Restmenge von 749 t bereits offiziell ausgelagert. Ein Jahr zuvor hatten sich in den staatlichen Beständen noch 342.791 t befunden.

Die Marktpreise für Magermilchpulver in Lebensmittelqualität sind uneinheitlicher geworden, was auch mit den Lieferterminen zusammenhängt. Der Markt für Futtermittelqualitäten präsentiert sich ruhig.

Die Nachfrage nach Vollmilchpulver hat sich zuletzt etwas beruhigt. Die Preise tendieren stabil bis leicht schwächer und sind uneinheitlicher geworden.

Der Markt für Molkenpulver in Lebensmittelqualität entwickelt sich aktuell ruhig und die Preise bewegen sich weiter auf Vorwochenniveau. Bei Futtermittelware ist bei ruhiger Nachfrage eine leichte Abschwächung zu beobachten.


Aktuelle Preistabelle aufrufen »
Schlagworte


zurück zu Seite 1


Weitere Online-Angebote von Proplanta:
© proplanta 2006-2019. Alle Rechte vorbehalten.