Marktberichte
Schweinemarkt in China
Preiseinbruch scheint erste Folgen für die Bestandsentwicklung zu haben - Sauenherde in der Volksrepublik gegenüber Juni um 2,3 Prozent gesunken - Experten erwarten Produktionsrückgang - USDA prognostiziert für 2022 Anstieg der chinesischen Schweinefleischimporte um fast 6 Prozent - Kommission rechnet für die EU mit Abklingen des Produktionswachstums - Brasilien könnte der Gewinner im Jahr 2022 werden. (c) proplanta
23.10.2021

Chinas Schweinemarkt am Wendepunkt

Washington / Peking - In China ist die Schweinefleischerzeugung in den ersten drei Quartalen 2021 gegenüber der schwachen Vorjahresperiode kräftig gestiegen, doch zeichnet sich langsam ein Ende des Wachstums ab.  weiter »
Schlagworte


zurück zu Seite 1


Weitere Online-Angebote von Proplanta:
© proplanta 2006-2021. Alle Rechte vorbehalten.