Marktberichte
Milchverarbeitung
Landwirte und Molkereien haben starken Anstieg der Produktionskosten zu verzeichnen - Laut MIV sind deshalb höhere Molkereiabgabepreise erforderlich - Verband wegen Problemen in der Lieferkette besorgt - Milcherzeugerpreis soll 2021 im Vorjahresvergleich um rund 10 Prozent auf 36 Cent steigen - Vorbereitungen auf Haltungsformkennzeichnung im Handel laufen. (c) proplanta
24.10.2021

Preissteigerungen für Milchprodukte unabdingbar

Hamburg - Während den Landwirten die deutlich gestiegenen Futter- und Energiekosten zu schaffen machen, schlagen bei der Molkereiwirtschaft auch höhere Verpackungs- und Transportkosten sowie Lohnsteigerungen zu Buche.  weiter »
Schlagworte


zurück zu Seite 1


Weitere Online-Angebote von Proplanta:
© proplanta 2006-2021. Alle Rechte vorbehalten.