Kassamarkt
Mannheim + Stuttgart Produktenbörse 11.05.2020 11.05.2020

Mannheim und Stuttgart: Großhandelspreise vom 11.05.2020 - Getreide, Mühlenprodukte, Futtermittel und Mischfutter

I. Getreide
Die Notierungen für Brot- und Futtergetreide bleiben auch in der Berichtswoche stabil. Prompte Ware und die Anschlusstermine zur neuen Ernte bleiben gesucht und werden in etwa zu bisherigen Kursen in die Bücher genommen. Das Angebot im Südwesten ist nur noch gering. Dahingegen bleibt die neue Ernte vernachlässigt.

In Erwartung der am Dienstag, dem 12.05.20, erscheinenden neuen USDA-Zahlen verhält sich die Nachfrageseite zum Wochenanfang stark zurückhaltend. Pandemiebedingt liegen die Schätzungen für die Endbestände weit auseinander, was nach Bekanntwerden der tatsächlichen Zahlen zu größeren Kursbewegungen führen könnte.

II. Ölsaaten
Rapssaat setzt seinen Aufwärtstrend fort und notiert auch neuerntig, bei allerdings geringen Umsätzen fester. Derzeit werden die Ernteerwartungen stetig abwärts korrigiert.

III. Mühlennachprodukte
Die Kleienotierungen konnten sich in der Berichtswoche leicht erholen. Die Vermahlung geht leicht zurück.

IV. Futtermittel
Raps- und Sojaschrot tendieren in der Berichtswoche erneut schwächer. Der gesamte Ölsaatenkomplex verzeichnet derzeit eine stark rückläufige Nachfrage. Die neu angedrohten Strafzölle des US-Präsidenten verunsichern darüber hinaus.

V. Mischfutter
Der Mischfuttermarkt tendiert ruhig. Die Abrufe aus bestehenden Kontrakten wie auch das Neugeschäft verlaufen zurückhaltend.


Aktuelle Preistabelle aufrufen »
Schlagworte


zurück zu Seite 1


Weitere Online-Angebote von Proplanta:
© proplanta 2006-2020. Alle Rechte vorbehalten.