Marktberichte
Weizen-Kurse Matif
Dezemberkontrakt markiert neuen Höchststand - Das US-Landwirtschaftsministerium setzt die Prognose für das globale Weizenangebot nach unten - Agreste taxiert französische Weichweizenernte auf nur 35,2 Millionen Tonnen - Washingtoner Fachleute rechnen für 2021/22 auch mit schwächerer Weizennachfrage als bislang - Pariser Rapsfutures geben wegen Gewinnmitnahmen und wahrscheinlich größerem Weltsojaangebot nach (c) proplanta
17.10.2021

Matif-Weizenfutures nach USDA-Bericht fester

Paris / Washington - Die Weizenfutures an der Pariser Terminbörse Matif haben sich nach dem Bericht des amerikanischen Landwirtschaftsministeriums (USDA) zum internationalen Getreidemarkt weiter verteuert; dagegen gaben die Matif-Rapspreise nach.  weiter »
Schlagworte


zurück zu Seite 1


Weitere Online-Angebote von Proplanta:
© proplanta 2006-2021. Alle Rechte vorbehalten.