Marktberichte: Weizen

Maismarkt 05.12.2021

Matif-Agrarfutures sehr volatil »


Paris - Die Terminpreise für Weizen, Mais und Raps an der Pariser Börse haben in der vergangenen Woche relativ deutlich geschwankt.  weiter »
Getreideanbau 2021 15.08.2021

Österreich erwartet durchschnittliche Getreideernte »


Wien - In Österreich wird in diesem Jahr eine durchschnittliche Getreideernte erwartet. Der Vorstandsvorsitzende der Agrarmarkt Austria (AMA), Günter Griesmayr, bezifferte das Getreideaufkommen einschließlich Mais am Mittwoch (11.8.) in Wien auf voraussichtlich 5,1 Mio t und begründete dies mit den derzeit „guten“ Maisbeständen.  weiter »
IGC-Bericht Ernteprognose 05.08.2018

Globaler Weizenendbestand 2018/19 reicht für 122 Tage »


London - Die globale Versorgungslage bei Weizen dürfte 2018/19 überdurchschnittlich ausfallen. Davon geht zumindest der Internationale Getreiderat (IGC) in seinem aktuellen Bericht vom vorvergangenen Donnerstag (26.7.) aus.  weiter »
Getreidemarkt 2018 05.04.2018

Getreidepreise tendieren seitwärts »


Schwäbisch Gmünd - Nach vier aufeinander folgenden Jahren mit deutlich positiver Weltgetreidebilanz sind die Endbestände auf ein solides Niveau angewachsen.  weiter »
Terminmarkt Weizen 2012 05.02.2012

Agrarmarkt aktuell: Terminmarkt Weizen »


Schwäbisch Gmünd - Der Maiweizen 2012 an der MATIF hat sich seit dem Tiefstand Ende Dezember 2011 bei 172,50 €/t auf zwischenzeitlich rund 204 €/t befestigt.  weiter »
Weizenexport 27.01.2011

Flotter Weizenexport trotz knappem Angebots »


Bonn - Weizen aus Deutschland ist weiterhin ein gefragtes Gut. Hintergrund ist nach Angaben der Agrarmarkt Informations-GmbH (AMI) das begrenzte Angebot am Weltmarkt und eine lebhafte internationale Nachfrage.  weiter »
Weizen 22.01.2011

Getreide: Preise im Top-Weizensegment heben ab »


Wien - Die Wettermärkte und massive Käufe der nordafrikanischen Länder am Weltmarkt treiben international die Weizennotierungen weiter in die Höhe, insbesondere die als knapp geltenden guten Qualitäten befestigen sich.  weiter »
Getreideexport 15.10.2010

Getreideexport trotzt schwachem Dollar »


Bonn - Der Getreideexport in Drittländer läuft ungeachtet der anhaltenden Dollarschwäche weiter auf Hochtouren.   weiter »
Intermarket-Analyse 01.10.2010

Weizen: Mittelfristige Aufwärtstrendlinie durchbrochen! »


Paris/Bonn – Der EU-Mahlweizen an der Matif in Paris befindet sich in einer Korrekturphase (siehe Abb.).  weiter »
Intermarket-Analyse 01.10.2010

Matif-Raps: Bullen stoßen erneut auf Widerstand »


Paris/Bonn - Die Rapssaat-Kurse und an der Matif in Paris (siehe Abb.) sind an der Widerstandsmarke bei 390 EUR/t abgeprallt.  weiter »
Intermarket-Analyse 29.09.2010

Matif-Mais: Hält die Aufwärtstrendlinie? »


Chicago/Paris/Bonn: In Chicago haben die Maisfutures in den vergangenen Septemberwochen eine kräftige Rallye hingelegt. Dort ist das Engagement der trendfolgenden Fonds bei Maisfutures historisch hoch.  weiter »
Intermarket-Analyse 21.09.2010

Bullishe Chartbilder bei Raps und Sojabohnen mit Vorsicht genießen! »


Bonn/Paris/Chicago - Gestern hat der Matif-Raps-Kontrakt mit Fälligkeit November 2010 erfolglos die Widerstandsmarke bei 390 EUR/t getestet (siehe Abb.1).  weiter »
Russland fällt als großer Weizenexporteur aus 11.09.2010

Russland fällt als großer Weizenexporteur aus »


Bonn - Russland muss bei Weizen im laufenden Wirtschaftsjahr aufgrund der Jahrunderhitze einen gewaltigen Produktionseinbruch hinnehmen.  weiter »
Intermarket-Analyse 06.09.2010

Weizen: Verkaufssignale beachten »


Chicago/Paris/Bonn - In Chicago und Kansas laufen befinden sich die Weizenkurse in einer Korrekturphase (siehe Abb. 1). Bei 6,45 USD/bu (187 EUR/t), wo die „Schatten" der beiden drei letzten Wochenkerzen beginnen (= Tiefkurse), liegt eine erste Unterstützungszone.  weiter »
Weizenkörner 04.09.2010

Donaubörse: Wien als Drehscheibe mitteleuropäischen Getreidemarktes »


Wien - In Wien ging gestern an der Börse für Landwirtschaftliche Produkte die 5. Internationale Donaubörse über die Bühne.  weiter »
Weizen 03.09.2010

Weizenpreise in Rußland um 46 % höher als im Vorjahr »


Stuttgart - Die Weizenpreise für ganz normale Standardqualitäten lagen Ende August in der Ukraine um 41 % höher ist im Vorjahr - dies meldete das ukrainische Agrarministerium.  weiter »
Intermarket-Analyse 02.09.2010

Raps – Verkaufssignale im Auge behalten! »


Stuttgart/Chicago - Paris/Bonn - Wer auf weiter steigende Rapspreise hoffen will, sollte trotzdem folgende Marken im Blick behalten:  weiter »
Getreideernte 2010 von Wetterkapriolen gezeichnet 01.09.2010

Erntemenge in Thüringen nach vorläufigen Ergebnissen um 12 Prozent geringer als im Vorjahr »


Erfurt - Die Thüringer Bauern werden in diesem Jahr nach aktuellen Ergebnissen eine Getreideernte von 2,4 Millionen Tonnen einfahren.  weiter »
Bauern beklagen schlechte Getreideernte 26.08.2010

Bauern in Sachsen-Anhalt beklagen schlechte Getreideernte »


Magdeburg - Extreme Hitze und Nässe sorgen in diesem Jahr in Sachsen-Anhalt für eine deutlich geringere Getreideernte.  weiter »
Trotz Dürre und Regen überwiegend zufrieden stellende Getreide- und Rapserträge 26.08.2010

Trotz Dürre und Regen überwiegend zufrieden stellende Getreide- und Rapserträge »


Tüttendorf - In Schleswig-Holstein wird im Jahr 2010 eine Getreide- und Rapsernte auf dem Niveau des mehrjährigen Durchschnittsertrages erwartet.  weiter »
Enttäuschende Ernte - aber ein Engpass droht nicht 26.08.2010

Enttäuschende Ernte - aber ein Engpass droht nicht »


Berlin - Das Wetter hat den Bauern wieder mal die Ernte verdorben.  weiter »
Getreideacker 20.08.2010

Ernte in Bayern vielerorts ein Desaster »


München - So etwas hat es flächendeckend in ganz Bayern noch nicht gegeben.  weiter »
Weizenernte sinkt wieder unter den Verbrauch 20.08.2010

Weizenernte sinkt wieder unter den Verbrauch »


Hannover - Geringere Ernteaussichten für dieses Jahr lassen die weltweiten Weizenvorräte voraussichtlich wieder schrumpfen.  weiter »
Aigner: Höhere Lebensmittelpreise nicht begründbar 18.08.2010

Aigner: Höhere Lebensmittelpreise nicht begründbar »


Passau - Die Entwicklung der internationalen Agrarpreise kann nach Einschätzung der Bundesverbraucherschutzministerin Ilse Aigner (CSU) eine Verteuerung der Lebensmittel nicht rechtfertigen.  weiter »
Getreideernte 2010 18.08.2010

WLV-Präsident Möllers zur Erntebilanz 2010: Erträge enttäuschend - Qualitäten uneinheitlich - Preise gut »


Münster - Die Landwirte in Westfalen-Lippe blicken zurück auf eine Getreide- und Rapsernte mit letztlich enttäuschenden Erträgen und regional sehr unterschiedlichen Qualitäten.  weiter »
Intermarket-Analyse 17.08.2010

Weizen jetzt verkaufen? »


Bonn/Paris - Als Folge der Marktermüdung, auf die CEREALS VALUE bereits in der vergangenen Woche hingewiesen hat, befinden sich die Weizenkurse nun in einer Korrekturphase (siehe Abb.).  weiter »
Weizenkörner 16.08.2010

Globaler Weizenbedarf übertrifft Angebot »


Bonn - Entgegen ursprünglicher Erwartungen zeichnet sich in dieser Saison weltweit ein deutliches Defizit bei Weizen ab.  weiter »
Getreidehandel 13.08.2010

Spekulation verstärkt Aufwind der Weizenpreise »


Bonn - Die Hinweise auf eine weltweit knappere Versorgungssituation halten die Weizenmärkte weiter in Atem.  weiter »
Russland senkt Ernteprognose weiter 09.08.2010

Russland senkt Ernteprognose weiter »


Moskau - Russland hat seine Ernteprognose wegen der andauernden Dürre und der schweren Flächenbrände noch einmal deutlich nach unten korrigiert.  weiter »
Getreideernte 2010 in Österreich um 5 % kleiner als im Vorjahr 08.08.2010

Getreideernte 2010 in Österreich um 5 % kleiner als im Vorjahr »


Wien - Die österreichische Getreideernte wird heuer geringer ausfallen als ursprünglich erwartet, die Witterungsextreme machten den ersten Prognosen einen Strich durch die Rechnung.  weiter »
Intermarket-Analyse 06.08.2010

Timing-Tipps im Weizenkurs-Feuerwerk »


Bonn/Paris - Wer jetzt noch Weizenpreise an der Warenterminbörse absichern will, war mit dem CEREALS-VALUE-Tipp vom Montag dieser Woche gut beraten: Das Abwarten hat sich gelohnt, denn die Kurse sind im hoch spekulativen Umfeld weiter gestiegen. Wie geht es jetzt weiter?  weiter »
Weizenmarkt 06.08.2010

USA: Rekordumsätze für Winter-, Sommer- und Durumweizen »


Stuttgart - Laut USDA waren die Exporte von Hard Red Spring (HRS) in den ersten Wochen des Wirtschaftsjahres 2010/11 um 26 % höher als zur gleichen Vorjahresperiode.   weiter »
Intermarket-Analyse 03.08.2010

Bei Weizen auf noch höhere Kurse warten? »


Bonn/Paris - Gestern sind die Weizenkurse an der oberen Begrenzungslinie des bisherigen Aufwärtstrends bei 210 EUR/t abgeprallt.  weiter »
Intermarket-Analyse 26.07.2010

Maispreise absichern »


Stuttgart/Paris/Chicago - Die zurzeit florierenden Maiskurse an der Warenterminbörse in Paris dürften eine günstige Gelegenheit für Landwirte bieten, zumindest einen Teil ihrer neuen Ernte durch Hedge-Geschäfte abzusichern.  weiter »
Intermarket-Analyse 19.07.2010

Rückenwind für Raps »


Stuttgart/Chicago - Die EU-Rapspreise dürften weiteren Rückenwind aus Chicago bekommen: Dort sind die Sojabohnenkurse vor zwei Wochen an ihrer Aufwärtstrendlinie bei etwa 9,00 USD/bu (256 EUR/t) deutlich nach oben abgeprallt und haben seitdem um gut 9 % auf 9,85 USD/bu (280 USD/bu) zugelegt.  weiter »
Intermarket-Analyse 12.07.2010

Weizenkurse vollziehen kräftigen Trendwechsel »


Stuttgart/Chicago - Der mittelfristige Preistrend des EU-Mahlweizens an der Matif in Paris hat sich im Zuge bullisher Ernteprognosen in der vergangenen Woche bei sehr hohen Umsätzen von einem Abwärtstrend in einen Aufwärtstrend gewandelt.  weiter »
Intermarket-Analyse 05.07.2010

Aufwärtstrend der Sojabohnen in Chicago vor dem Test »


Stuttgart/Chicago - In den kommenden zwei Wochen kann es sich lohnen, den Verlauf der Sojabohnenkurse in Chicago zu beobachten:  weiter »
Weizenähren 01.07.2010

USA: Hard Red Winter boomt »


Stuttgart/Hohenheim - Der amerikanische Weizenmarkt wird derzeit gleich von drei Faktoren beeinflusst: Die Weizenqualitäten scheinen im Mittleren Westen deutlich besser als im Vorjahr auszufallen.  weiter »
Getreidemarkt 29.06.2010

Copa-Cogeca veröffentlicht neue Getreidevorausschätzungen für 2010/11 (EU-27) »


Brüssel - Copa-Cogeca stellte letzte Woche warnend die niedrigen volatilen EU-Getreidepreise bei gleichzeitig hohen Produktionskosten heraus und appellierte an die Lebensmittelversorgungskette, die schwierige Marktsituation anzuerkennen.  weiter »
Getreide 12.02.2010

Weizenpreise leicht unter Druck »


Bonn - Die logistischen Herausforderungen am Getreidemarkt aufgrund der winterlichen Witterung sorgen weiterhin für reduzierte Umsätze.  weiter »
Agrarmarkt: Getreidepreise 01.02.2010

Agrarmarkt: Getreidepreis »


Schwäbisch Gmünd - Die Versorgung des globalen Getreidemarkts in der Saison 2009/10 fällt nach den neuesten Zahlen (USDA und IGC) noch reichlicher aus als bislang prognostiziert, mit 1.770 Mio. t wurde die zweitgrößte Menge nach 2008/09 geerntet.  weiter »
Weltweite Weizennachfrage steigt laut EU-Kommission 17.11.2009

Weltweite Weizennachfrage steigt laut EU-Kommission »


Wien - Auf dem Weltmarkt wird mehr Weizen als in den Vorwochen nachgefragt.  weiter »
Weniger Getreide bedeutet nicht weniger Mehl 22.10.2009

Weniger Getreide bedeutet nicht weniger Mehl »


Bonn - Im Wirtschaftsjahr 2008/09 wurden in Deutschland weniger Weizen und Roggen vermahlen als im Vorjahr, teilt der Verband Deutscher Mühlen e. V. (VDM) mit.   weiter »
EU Getreidebestände 05.05.2009

EU: Getreidebestände entwickeln sich gut »


Wien - In der EU dürften im Sommer 288 Mio. t Getreide geerntet werden.  weiter »
Getreidemarkt 2009 03.05.2009

Weizennachfrage bleibt bescheiden »


Bonn - An den Getreidemärkten konnten sich zarte Erholungstendenzen durchsetzen.  weiter »
Weizen 10.01.2007

Informationen rund um den Weizen »


Stuttgart/Hohenheim - Auf Proplanta finden Sie aktuellste Informationen rund um den Weizen und Weizenanbau:  weiter »
Getreidemarkt Österreich 2006 03.11.2006

Weniger Weizen und Roggen in Österreich »


Bonn - Die Weichweizenernte 2006 in Österreich ist nach Angaben von Agrarmarkt Austria mit 1,32 Millionen Tonnen gut vier Prozent niedriger ausgefallen als im vergangenen Jahr.  weiter »
Getreidemarkt 26.10.2006

Argentinien exportiert gemahlenen Weizen zollfrei »


SAO PAULO (Dow Jones)--Brasilianische Mühlen-besitzer sind verärgert über die Entscheidung der argentinischen Regierung, keine Exportzölle mehr auf im Land gemahlenen Weizen zu erheben.  weiter »
 Weizenexporte 18.08.2006

Rege Weizenexporte aus Bulgarien in die EU-25 »


Bulgarien führt in diesem Wirtschaftsjahr viel Weizen aus. Im Zeitraum 1.7.2006 bis 6.8.2006 wurden rund 397.600 t exportiert, über 60% mehr als im gleichen Zeitraum vergangenen Jahres, teilte das Landwirtschaftsministerium in Sofia mit.  weiter »

Weitere Online-Angebote von Proplanta:
© proplanta 2006-2021. Alle Rechte vorbehalten.