Marktberichte: Getreidepreis

Weizen-Kurse Matif Angebotsdruck aus der laufenden Ernte auf der Nordhalbkugel setzt sich fort - EU-Kommission sieht verwendbare Weichweizenernte in der EU bei 142,7 Millionen Tonnen - Export trotz Euro-Abwertung schwach - Internationaler Getreiderat hebt Prognosen für Weizenaufkommen in Frankreich und den USA sowie der Ukraine an - Erzeugung in Russland und Kasachstan niedriger als bisher geschätzt (c) proplanta 08.09.2019

Matif-Weizen verliert weiter an Boden »


Paris / Brüssel / London - Die Weizenerzeuger beziehungsweise -vermarkter haben derzeit keinen Grund zur Freude.  weiter »
Weizen-Kurse Matif Weizenpreise an der Matif (c) proplanta 25.08.2019

Matif-Dezemberweizen markiert Laufzeittief »


Paris - Die Kurse der Weizenfutures an der Terminbörse in Paris haben sich auch in dieser Woche unter dem Strich recht schwach entwickelt.  weiter »
Weizen-Kurse Matif Weizenpreise an der Matif (c) proplanta 11.08.2019

Matif-Weizen weiter im Abwärtstrend »


Paris - Der vor rund zwei Monaten gestartete Abwärtstrend der Weizenfutures an der Warenterminbörse in Paris hat sich in dieser Woche fortgesetzt.  weiter »
Weizen-Kurse Matif Weizenpreise an der Matif (c) proplanta 21.07.2019

Terminpreise für Weizen schwach »


Paris - Die Weizenfutures in Chicago haben in dieser Woche deutlich nachgegeben.  weiter »
Getreidepreise 2019 Gleichbleibende Ernterichtpreise 2019 für Brotgetreide. (c) proplanta 30.06.2019

Ernterichtpreise 2019 für Brotgetreide vergleichbar mit letztem Jahr »


Bern - Die Kommission „Markt-Qualität Getreide“ von swiss granum behält die letztjährigen Ernterichtpreise für Brotgetreide bei. Der Entscheid unterstreicht die sehr gute Zusammenarbeit aller Marktpartner.  weiter »
Weizen-Kurse Matif Weizenpreise an der Matif (c) proplanta 24.02.2019

Weizenfutures mit deutlichen Kursverlusten »


Paris - Die Weizenfutures an den Terminbörsen in Chicago und Paris haben sich seit Mitte Februar spürbar schwächer entwickelt.  weiter »
Matif-Weizenpreis 15-2-2019 Weizenmarkt 2019 (c) proplanta 15.02.2019

Weizenpreis bricht auf 196,00 EUR/t ein - Der Fokus richtet sich auf die Ernten »


Stuttgart/Paris/Chicago - Der internationale Weizenmarkt gab in den USA, in der EU und am Schwarzmeer deutlich nach.  weiter »
Kassamarkt Preisentwicklung 2019 (c) proplanta 13.02.2019

Futterweizen um 209-214 EUR/t franko Niederrhein - Preiseinbruch bei Futtergerste »


Stuttgart/Paris/Chicago - Am Kassamarkt tendierten Mahlweizen und Brotroggen schwächer bis stabil, Mais gab in Frankreich nach, bei uns dagegen nicht. Futtergerste verzeichnete einen herben Preisrutsch.  weiter »
Matif-Weizenpreise 13-2-2019 Weizenmarkt 2019 (c) proplanta 13.02.2019

Weizen-Fronttermin bröckelt auf 201,50 EUR/t - Aber Importnachfrage Nordafrikas stimuliert den Markt, Russland drosselt das Exporttempo spürbar »


Stuttgart/Paris/Chicago - Der internationale Weizenmarkt tendierte in den USA deutlich fester, am Schwarzmeer eher stabil, nur in der EU-28 bröckelten die Preise weiter.  weiter »
Matif-Weizenpreis Weizenmarkt 2019 (c) proplanta 08.02.2019

Weizen-Fronttermin sinkt auf 203,50 EUR/t - Kursbereinigungen vor dem WASDE-Report »


Stuttgart/Paris/Chicago - Der internationale Weizenmarkt erwartet mit Spannung die WASDE-Reporte für Januar und Februar heute Abend. Dabei erwartet der US-Handel einen Anstieg der US-Weizenbestände um 4,5 % auf 53,26 Mio. t (1,957 Mrd. Scheffel).  weiter »
Kassamarkt Kassamarkt 2019 (c) proplanta 06.02.2019

Futterweizen um 215-217 EUR/t franko Niederrhein »


Stuttgart/Paris/Chicago - Am Kassamarkt tendierten Mahlweizen und Brotroggen deutlich schwächer, Mais gab in Frankreich nach, bei uns dagegen nicht. Die abgebremsten Exporte Russlands und der Ukraine bei Weizen und ein höhere Importnachfrage Nordafrikas stützen zwar den Markt.  weiter »
Matif-Weizenpreis Weizenmarkt 2019 (c) proplanta 06.02.2019

Weizen-Fronttermin stagniert bei 204,25 EUR/t - Festere Preistendenz in den USA und am Schwarzmeer, schwächere in der EU, Prognosen zur neuen Ernte »


Stuttgart/Paris/Chicago - Der internationale Weizenmarkt tendierte zuletzt in den USA und am Schwarzmeer fester, in der EU-28 gab das Niveau leicht nach.  weiter »
Matif-Weizenpreise Weizenmarkt 2019 (c) proplanta 01.02.2019

Weizenpreis sinkt auf 204,50 EUR/t - Kälte und Exporte treiben in den USA die Preise nach oben, in Westeuropa gab Weizen leicht nach »


Stuttgart/Paris/Chicago - Der internationale Weizenmarkt zog in den USA leicht an, hielt sich nahezu unver-ändert am Schwarzmeer und sank leicht in Westeuropa.  weiter »
Kassamarkt Kassamarkt 2019 (c) proplanta 30.01.2019

Futterweizen um 215-217 EUR/t franko Niederrhein »


Stuttgart/Paris/Chicago - Am Kassamarkt tendierten Mahlweizen und Brotroggen teils schwächer, Mais gab in Frankreich und bei uns leicht nach.  weiter »
Matif-Weizenpreis 30-01-2019 Weizenmarkt 2019 (c) proplanta 30.01.2019

Weizen-Fronttermin stagniert bei 205,75 EUR/t - Ägypten kauft 360.000 t EU-Weizen, Eiseskälte zieht über Mittleren Westen der USA »


Stuttgart/Paris/Chicago - Der internationale Weizenmarkt hielt sich in West- und Osteuropa auf Vorwochenniveau, geriet aber in den USA unter Druck.  weiter »
Matif-Weizenpreise 25-01-2019 Weizenmarkt 2019 (c) proplanta 25.01.2019

Weizen-Fronttermin hält sich bei 205,75 EUR/t - Exportchancen für USA und EU verbessern sich »


Stuttgart/Paris/Chicago - Der internationale Weizenmarkt gab nur leicht nach, wurde die Stimmung beim US-Handel weiterhin von Vorstellungen getrieben, dass China wegen starker Einbrüche beim BIP-Wachstum im letzten Quartal 2018 sich auf ein sechsjähriges Handelsabkommen über Agrarprodukte aus den USA verständigen wird.  weiter »
Preisentwicklung Kassamarkt 2019 (c) proplanta 23.01.2019

Futterweizen um 217 EUR/t franko Süd-Oldenburg »


Stuttgart/Paris/Chicago - Am Kassamarkt tendierten Mahlweizen und Brotroggen wieder fester, Mais zog nur in Frankreich leicht an.  weiter »
Matif-Weizen 23-01-2019 Weizenmarkt 2019 (c) proplanta 23.01.2019

Weizenpreis gewinnt auf 206,00 EUR/t - Vom Schwarzmeer drückt weniger Weizen, dafür nutzen USA ihre Exportchancen »


Stuttgart/Paris/Chicago - Der internationale Weizenmarkt setzte den Aufwärtstrend fort, unterstützt durch Schnee und Kälte im Mittleren Westen der USA, in Osteuropa, auch in Westeuropa machte sich Kälte breit, die auf wenig abgehärtete Winterweizenbestände treffen dürfte.  weiter »
Matif-Weizenpreise Weizenmarkt 2019 (c) proplanta 18.01.2019

Weizen-Fronttermin geht auf 204,50 EUR/t hoch - Den Verkauf trotz Kältefront jetzt im Auge behalten! »


Stuttgart/Paris/Chicago - Der internationale Weizenmarkt zog in den USA und in Westeuropa wieder an.  weiter »
Preisentwicklung Kassamarkt 2019 (c) proplanta 16.01.2019

Futterweizen um 216 EUR/t franko Süd-Oldenburg »


Stuttgart/Paris/Chicago - Am Kassamarkt tendierten Mahlweizen und Brotroggen leicht schwächer, auch Mais zog etwas nach unten. Extrem hohe Weizen- und Maisimporte in die EU waren zuletzt die Gründe.  weiter »
Matif-Weizenpreis 16-1-2019 Weizenmarkt 2019 (c) proplanta 16.01.2019

Weizenpreis stemmt 203,00 EUR/t - Importdruck aus Russland, Kanada und den USA lässt kaum Luft für festere Preisentwicklungen »


Stuttgart/Paris/Chicago - Der internationale Weizenmarkt gab in den USA, am Schwarzmeer und Westeuropa weiter nach.  weiter »
Maitf-Weizenpreis 11-01-2019 Weizenmarkt 2019 (c) proplanta 11.01.2019

Weizen-Fronttermin gibt auf 203,50 EUR/t nach - Den Weizenverkauf im Auge behalten! »


Stuttgart/Paris/Chicago - Der internationale Weizenmarkt fiel in den USA und am Schwarzmeer wieder zurück, was auch die Preise in Westeuropa etwas unter Druck brachte.  weiter »
Kassamarkt Kassamarkt 2019 (c) proplanta 09.01.2019

Futterweizen um 219 EUR/t franko Süd-Oldenburg »


Stuttgart/Paris/Chicago - Am Kassamarkt tendierten Mahlweizen und Brotroggen fester, auch Mais zog an, obwohl der Importdruck stark stieg, die Nachfrage aber nach den Feiertagen wieder zunahm.  weiter »
Matif-Weizenpreise 1-2019 Weizenpreise 2019 (c) proplanta 09.01.2019

Weizen-Fronttermin bleibt bei 206,00 EUR/t stehen - Festere Vorgaben durch frühe Importe Nordafrikas und den Wintereinbruch in Europa »


Stuttgart/Paris/Chicago - Der internationale Weizenmarkt entwickelte sich im Wochenverlauf spürbar fester, zog eine früheinsetzende Importnachfrage Nordafrikas und eine schwächere Präsenz vom Schwarzmeer den Markt nach oben.  weiter »
Weizen-Kurse Matif Kontrakte an den Terminbörsen in Paris und Chicago im Vorjahresvergleich aber überwiegend teurer - Nur für Chicago-Mais wurde unter dem Strich ein Kursrückgang verzeichnet - Volatilität des Matif-Futures auf Weizen am höchsten - EU-Ware im Export zuletzt durch Wechselkurseffekte geschwächt (c) proplanta 06.01.2019

Weizen- und Maisfutures zum Jahresbeginn kaum verändert »


Paris / Chicago  - Die Warenterminbörsen für Weizen und Mais in Paris und Chicago haben zum Jahresstart kaum Kursbewegungen verzeichnet.  weiter »
Weizenpreis 2019 (c) proplanta 04.01.2019

Weizen-Fronttermin zieht auf 206,00 EUR/t an - Exporterwartungen stimulieren den Markt in der ersten Kalenderwoche 2019 »


Stuttgart/Paris/Chicago - Der internationale Weizenmarkt tendierte im Verlauf der ersten Kalenderwoche 2019 wieder spürbar fester, trieben in den USA Hoffnungen über eine stärkere Nachfrage im 1. Quartal 2019 den Weizenmarkt an. Dabei unterstützten gestiegene Weizenprei-se in Russland, Australien und Argentinien den Markt.  weiter »
Kassamarkt Kassamarkt 2019 (c) proplanta 02.01.2019

Futterweizen um 218 EUR/t franko Süd-Oldenburg »


Stuttgart/Paris/Chicago - Am Kassamarkt tendierten Mahlweizen und Brotroggen leicht schwächer, auch Mais gab etwas nach, weil der Importdruck stark zunahm, die Nachfrage aber wegen der Feiertage zurückblieb.  weiter »
Matif-Weizenpreis Weizenpreise 2018/19 (c) proplanta 02.01.2019

Weizenpreis sinkt auf 203,25 EUR/t - Leicht schwächerer Start ins neue Jahr, Wetterprognosen bleiben vorerst für Westeuropa mild »


Stuttgart/Paris/Chicago - Der internationale Weizenmarkt startete etwas schwächer in das neue Jahr 2019.  weiter »
Kassamarkt Weizenpreise Entwicklung (c) proplanta 27.12.2018

Kassamarkt: Futterweizen um 218 EUR/t franko Süd-Oldenburg »


Stuttgart/Paris/Chicago - Am Kassamarkt tendierten Mahlweizen und Brotroggen fester, auch Mais konnte leicht zulegen, obwohl der Importdruck weiterhin enorm stark zunimmt, aber auch die Nachfrage sehr hoch ist. Raps gab am Kassamarkt weiter nach, verursacht durch schwache Rohölpreise und kaum Kaufinteresse der Ölmühlenindustrie.  weiter »
Weizenpreis Entwicklung 2019 Entwicklung Matif Weizenpreis (c) proplanta 27.12.2018

Weizenpreis schwankt um 205,00 EUR/t - Blick in 2019 - Chancen für Teilverkäufe nutzen! »


Stuttgart/Paris/Chicago - Der internationale Weizenmarkt erhielt zuletzt wieder einen Dämpfer durch doch weniger dramatischere Exportbegrenzungen Russlands und kaum Bewegungen am Exportmarkt.  weiter »
Matif-Weizenpreis 12-2018 Weizenpreise 2018 (c) proplanta 21.12.2018

Weizen-Fronttermin verlor leicht auf 206,00 EUR/t - Immer noch feste Preistendenz vor Weihnachten - Weiterhin Chancen für Teilverkäufe nutzen! »


Stuttgart/Paris/Chicago - Der internationale Weizenmarkt verlor leicht gegenüber der Wochenmitte.  weiter »
Preisentwicklung (c) proplanta 19.12.2018

Futterweizen um 217 EUR/t franko Süd-Oldenburg »


Stuttgart/Paris/Chicago - Am Kassamarkt tendierten Mahlweizen und Brotroggen stetig, Mais konnte sich auf dem Niveau weiter halten, obwohl der Importdruck enorm stark zunimmt, aber auch die Nachfrage sehr hoch ist.  weiter »
Matif-Weizenpreis 19-12-2018 Weizenpreise 2018 (c) proplanta 19.12.2018

Weizen-Fronttermin hält sich bei 207,25 EUR/t - Feste Preistendenz vor Weihnachten - Weiterhin Chancen für Teilverkäufe nutzen! »


Stuttgart/Paris/Chicago - Der internationale Weizenmarkt hielt sich auf dem festen Niveau vom letzten Wochenende, unterstützt durch hohe Exporterwartungen der USA nach China und gestiegener Weizenpreise am Schwarzmeer.  weiter »
Matif-Weizenpreis Dez. 2018 Weizenpreise 2018 (c) proplanta 14.12.2018

Weizenpreis steigt auf 207,50 EUR/t hoch - Kleiner Lichtblick noch kurz vor Weihnachten - Chance für Teilverkäufe nutzen »


Stuttgart/Paris/Chicago - Der internationale Weizenmarkt legte noch einmal kräftig in den USA, in der EU-28 und am Schwarzmeer zu.  weiter »
Kassamarkt Preisentwicklung (c) proplanta 12.12.2018

Futterweizen um 216 EUR/t franko Süd-Oldenburg »


Stuttgart/Paris/Chicago - Am Kassamarkt tendierten Mahlweizen und Brotroggen leicht fester, Mais konnte sich auf dem Niveau weiter halten, obwohl der Importdruck enorm stark zunimmt, aber auch die Nachfrage sehr hoch ist. Raps gab am Kassamarkt wieder nach, verursacht durch schwache Palmölpreise.  weiter »
Matif-Weizenpreis Entwicklung 12-2018 Weizenpreis Entwicklung 2018 (c) proplanta 12.12.2018

Weizenpreis geht auf 204,50 EUR/t hoch - Höhere Exportreserven Russlands, aber schwächere Ernten Südamerikas »


Stuttgart/Paris/Chicago - Der internationale Weizenmarkt zog in den USA, in der EU-28 und auch am Schwarzmeer leicht an. Dabei erwartete der Handel schlechthin ein besseres Exportergebnis ab dem Jahreswechsel, wenn Russlands Exporte versiegen. Ob die Preise dann steigen, muss sich aber erst zeigen.  weiter »
Rapsmarkt Rapsmarkt 2018 (c) proplanta 07.12.2018

Raps-Fronttermin geht auf 371,00 EUR/t zurück - Neue Entwicklungen aus den USA und Kanada beeinflussen den Markt »


Stuttgart/Paris/Chicago - Die Lage am Rapsmarkt hielt sich nahezu zum Wochenende, wenn auch die Vorgaben aus den USA etwas schwächer, dagegen aus Kanada fester waren.  weiter »
Matif-Weizenpreis 12-2018 Entwicklung Matif-Weizenpreis 2018 (c) proplanta 07.12.2018

Weizen-Fronttermin hält gut 200,00 EUR/t - Gutes Exportergebnis in den USA, aber schwierige Verhandlungslage mit China nach Huawei-Vorfall »


Stuttgart/Paris/Chicago - Der internationale Weizenmarkt gab in den USA etwas nach, als die Festnahme der Finanzchefin des chinesischen Technologiekonzerns Huawei in Vancouver eine Verstimmung in China herbeiführte und den Annäherungsprozess im Zollkonflikt mit China gefährden könnte, nachdem Chinas Präsident Xi Jinping mit US-Präsident Donald Trump über eine Einigung im Handelsstreit verhandelten und eine Annäherung im Zollkonflikt vereinbarten.  weiter »
Kassamarkt Preisentwicklung (c) proplanta 05.12.2018

Futterweizen um 215 EUR/t franko Süd-Oldenburg »


Stuttgart/Paris/Chicago - Am Kassamarkt tendierten Mahlweizen und Brotroggen relativ unverändert, Mais konnte sich gleichfalls auf dem Niveau halten, obwohl der Importdruck stark zunimmt. Raps legte am Kassamarkt weiter zu, gestützt durch höhere Sojapreise in den USA.  weiter »
Matif-Weizenpreis Weizenpreise 2018 (c) proplanta 05.12.2018

Weizenpreis schwankt um 200,50 EUR/t - In den USA ist der Markt deutlich fester, in der EU-28 und Schwarzmeer blieben die Impulse moderat »


Stuttgart/Paris/Chicago - Der internationale Weizenmarkt zog in den USA weiter an, gab hingegen in der EU-28 und am Schwarzmeer schwach nach.  weiter »
Matif-Weizenpreise Weizenpreise 2018 (c) proplanta 30.11.2018

Weizenpreis stemmt 199,00 EUR/t - Importweizen drückt Preisniveau langsam abwärts »


Stuttgart/Paris/Chicago - Der internationale Weizenmarkt geriet in den USA weiter unter Druck, blieb der Export von US-Weizen niedrig, erhöhte Russland seine Exporterwartungen leicht, beunruhigte der Konflikt zwischen Russland und der Ukraine den Markt am Schwarzmeer und drückt immer mehr Weizen nach Westeuropa.  weiter »
Preisentwicklung Kassamarkt (c) proplanta 28.11.2018

Futterweizen um 215 EUR/t franko Süd-Oldenburg »


Stuttgart/Paris/Chicago - Am Kassamarkt tendierten Mahlweizen und Brotroggen leicht schwächer, auch Mais gab nach. Raps legte am Kassamarkt etwas zu.  weiter »
Sojamarkt Sojamarkt 2018 (c) Norman Chan - fotolia.com 28.11.2018

Soja-Fronttermin verliert auf 285,00 EUR/t - China will den Sojaimport weiter einbremsen »


Stuttgart/Paris/Chicago - Der internationale Sojamarkt zog in den USA wieder abwärts, bewegen sich die Exportperspektiven für US-Sojabohnen nur in engem Korridor und will China im kommenden Jahr den Import herunterfahren.  weiter »
Matif-Weizenpreis 11-2018 Weizenpreisentwicklung 2018 (c) proplanta 28.11.2018

Weizenpreis sinkt auf 198,75 EUR/t - Dem Markt fehlt es an Schub, Russlands Exporttempo sinkt zwar, aber der Export lässt vorerst nur hoffen »


Stuttgart/Paris/Chicago - Der internationale Weizenmarkt geriet in den USA zuletzt wieder etwas unter Druck, weil sich die Exporterwartungen nicht erfüllten und der Markt wenig neue Impulse lieferte, außer dass es zwischen Ukraine und Russland zum heiklen Zwischenfall in der Meerenge von Kertsch gab.  weiter »
Sojamarkt Sojamarkt 2018 (c) Norman Chan - fotolia. com 23.11.2018

Soja-Fronttermin erholt sich bei 286,42 EUR/t »


Stuttgart/Paris/Chicago - Der internationale Sojamarkt zog in den USA wieder leicht an, rechnet die Trump-Regierung Ende November mit einem positiven Verhandlungsergebnis im Zollkonflikt mit China.  weiter »
Matif-Weizenpreis Weizenmarkt 2018 (c) proplanta 23.11.2018

Weizen-Fronttermin steigt auf 200,75 EUR/t - Rückgang Russlands Exporttempos ermöglicht mehr Exporte in die USA und EU-28 »


Stuttgart/Paris/Chicago - Der internationale Weizenmarkt bekam wieder Aufwind durch positive Exportentwicklungen in den USA und auch der EU-28, wobei eben nicht nur Russland das Exporttempo vorgab.  weiter »
Kassamarkt Kassamarkt (c) proplanta 21.11.2018

Futterweizen um 215 EUR/t franko Süd-Oldenburg »


Stuttgart/Paris/Chicago - Am Kassamarkt tendierten Mahlweizen, Brotroggen und Futtergerste schwächer, auch Mais gab teils etwas nach. Raps verlor am Kassamarkt deutlich.  weiter »
Matif-Weizenpreis Weizenpreise 2018 (c) proplanta 21.11.2018

Weizenpreis sinkt auf 198,75 EUR/t - Lohnt es, auf steigende Preise im Dezember oder spätestens nach dem Jahreswechsel zu warten? »


Stuttgart/Paris/Chicago - Der internationale Weizenmarkt setzte den leichten Abwärtstrend fort und fand weder durch die Exportentwicklung noch durch kleinere Ernten Südamerika und Australiens Unterstützung.  weiter »
Matif-Weizenpreis Weizenpreise 2018 (c) proplanta 16.11.2018

Weizen-Fronttermin hält sich bei 200,75 EUR/t - Russland muss das Exporttempo ab Jahreswechsel drosseln »


Stuttgart/Paris/Chicago - Der internationale Weizenmarkt fand zum Wochenende wenig Neuorientierung.  weiter »
Kassamarkt Kassamarkt (c) proplanta 14.11.2018

Futtergerste um 217 EUR/t franko Süd-Oldenburg »


Stuttgart/Paris/Chicago - Am Kassamarkt tendierten Mahlweizen, Brotroggen und Futtergerste stabil, Mais stetig bis leicht schwächer. Raps konnte am Kassamarkt zulegen.  weiter »
Matif-Weizenpreis Weizenmarkt 2018 (c) proplanta 14.11.2018

Weizen-Fronttermin stemmt 201,75 EUR/t - Gute Exportaussichten für die zweite Hälfte des WJ 2018/19 »


Stuttgart/Paris/Chicago - Der internationale Weizenmarkt entwickelte sich zuletzt in der EU-28 und den USA leicht aufwärts, am Schwarzmeer gaben die Preise leicht nach.  weiter »
Rapsmarkt Rapsmarkt 2018 (c) proplanta 09.11.2018

Raps-Fronttermin zieht auf 376,50 EUR/t hoch - Frankreichs Erzeuger reagieren mit klarer Anbauabsage auf den Markt, Kassamarkt zieht an »


Stuttgart/Paris/Chicago - Die Lage am Rapsmarkt konnte sich in der EU-28 etwas befestigen, auch Canola holte in Kanada etwas auf, Australiens Rapspreise stiegen weiter, am Schwarzmeer ging es dagegen leicht abwärts.  weiter »
Preisentwicklung Kassamarkt (c) proplanta 07.11.2018

Futtergerste um 217 EUR/t franko Süd-Oldenburg »


Stuttgart/Paris/Chicago - Am Kassamarkt tendierten Mahlweizen, Brotroggen und Futtergerste fester, Mais stetig bis leicht schwächer. Raps konnte sein Niveau der letzten Tage am Kassamarkt nur teilweise halten.  weiter »
Matif-Weizenpreis Weizenpreise 2018 (c) proplanta 07.11.2018

Weizen-Fronttermin setzte auf 201,25 EUR/t zurück - Bevorstehender Wintereinbruch im Midwest der USA und sinkende Exporte am Schwarzmeer »


Stuttgart/Paris/Chicago - Der internationale Weizenmarkt wurde zuletzt getrieben durch Meldungen über einen bevorstehenden Kälteeinbruch im Mittleren Westen, einem neuen Anlauf der US-Regierung zur Schlichtung des Zollkonfliktes mit China und einem rückläufigen Weizenangebot aus Australien und auch vom Schwarzmeer.  weiter »
Rapsmarkt Rapsmarkt 2018 (c) proplanta 02.11.2018

Raps-Fronttermin zieht auf 377,50 EUR/t hoch - Festere Vorgaben bei US-Sojabohnen unterstützen den Ölsaatenmarkt »


Stuttgart/Paris/Chicago - Die Lage am europäischen Rapsmarkt kam ausgerechnet zum Feiertag Allerheiligen in Schwung.  weiter »
Matif-Weizenpreis Matif-Weizenpreis 2018 (c) proplanta 02.11.2018

Weizenpreis setzte auf 202,75 EUR/t hoch - „Trump-Tweet“ sorgt für Spannung am US-Markt, US-Exporte deutlich gestiegen »


Stuttgart/Paris/Chicago - Der internationale Weizenmarkt zog in den USA, der EU-28 und am Schwarzmeer an. Wieder einmal sorgte US-Präsident Donald Trump für Spannung am Markt.  weiter »
Preisentwicklung Kassamarkt (c) proplanta 31.10.2018

Futterweizen um 204 EUR/t franko Niederrhein »


Stuttgart/Paris/Chicago - Am Kassamarkt tendierten Mahlweizen, Brotroggen und Futtergerste sowie Mais stetig bis leicht schwächer. Raps konnte sein Niveau der letzten Tage am Kassamarkt nur teilweise halten.  weiter »
Matif-Weizenpreis Weizenmarkt 2018 (c) proplanta 31.10.2018

Weizen-Fronttermin bröckelt auf 198,75 EUR/t ab - Russland vermindert Exportdruck, EU-28 erhöht massiv Importtempo »


Stuttgart/Paris/Chicago - Der internationale Weizenmarkt gab beim Preis in den USA, in der EU-28 und am Schwarzmeer weiter ab, war US-Weizen zuletzt immer noch wenig konkurrenzfähig am Weltmarkt, belasten hohe Bestände den US-Weizenmarkt.  weiter »
Weizen-Kurse Matif Weizenpreise an der Matif (c) proplanta 28.10.2018

Chicago-Weizenfuture pendelt um die Marke von 5 Dollar »


Paris - Der Kurs des vorderen Dezember-Weizenkontraktes an der Warenterminbörse in Chicago hat im Zuge des Mitte Oktober gestarteten Abwärtstrends die Linie von 5 $ (4,35 Euro) kurzfristig nach unten durchbrochen.  weiter »
Matif-Weizenpreis Weizenpreise 2018 (c) proplanta 26.10.2018

Weizen-Fronttermin bröckelt auf 199,25 EUR/t ab - Importdruck führt zu niedrigeren Preisanpassungen »


Stuttgart/Paris/Chicago - Der internationale Weizenmarkt schwächte sich weiter ab, sorgte in den USA gutes Wetter für optimale Saatbedingungen und blieben die Exporte für US-Weizen mit 442.200 t gegenüber 476.000 t in der Vorwoche niedrig.  weiter »
Preisentwicklung Preisentwicklung (c) proplanta 24.10.2018

Futterweizen um 204 EUR/t franko Niederrhein »


Stuttgart/Paris/Chicago - Am Kassamarkt tendierten Mahlweizen, Brotroggen und Futtergerste sowie Mais stetig. Raps konnte sein Niveau der letzten Tage am Kassamarkt in etwa halten.  weiter »
Matif-Weizenpreis 10-2018 Weizenpreise 2018 (c) proplanta 24.10.2018

Weizenpreis stagniert bei 201,00 EUR/t ab - Russlands vage Exportschätzungen verunsichern den Markt, Australien droht Missernte »


Stuttgart/Paris/Chicago - Der internationale Weizenmarkt schwächte sich ab, sorgte in den USA gutes Wetter für optimale Saatbedingungen und blieb die Exportentwicklung dort moderat.  weiter »
Weizenpreise MATIF Weizenmarkt 2018 (c) proplanta 19.10.2018

Weizen-Fronttermin sackt auf 201,25 EUR/t ab - Die Verkaufsstrategie im Auge behalten - Mehr Importe als im Vorjahr »


Stuttgart/Paris/Chicago - Der internationale Weizenmarkt verlor zuletzt leicht, was mit wieder besseren Aus-saatbedingungen für US-Weizen, steigenden US-Weizenbeständen, höheren Ernte- und Exporterwartungen Argentiniens und generell schwächeren Entwicklungen bei Aktien und Rohstoffen zusammenhing.  weiter »
Kassamarkt Futterweizen (c) proplanta 17.10.2018

Kassamarkt: Futterweizen um 206 EUR/t franko Niederrhein »


Stuttgart/Paris/Chicago -Am Kassamarkt tendierten Mahlweizen, Brotroggen und Futtergerste stabil, Mais etwas schwächer.  weiter »
Weizenpreis aktuell Entwicklung Matif-Weizenpreis (c) proplanta 17.10.2018

Weizenpreis pendelt um 203,25 EUR/t - Der Exportdruck Russlands flaut ab, Exportchancen werden die USA nutzen »


Stuttgart/Paris/Chicago - Der internationale Weizenmarkt entwickelte sich zuletzt seitwärts, belasten in den USA weiterhin hohe Weizenbestände den Markt, ermöglicht trockeneres Wetter nach ergiebigen Regenfällen im Mittleren Westen bald eine Fortsetzung der US-Winteraussaat und spekuliert der US-Handel auf ein baldiges Ende des rigorosen Exportdruck Russlands.  weiter »
Matif-Weizenpreis Weizenpreise 2018 (c) proplanta 12.10.2018

Weizenpreis schwankt um 203,50 EUR/t - Stabile Preislage setzt sich fort »


Stuttgart/Paris/Chicago - Der internationale Weizenmarkt tendierte zuletzt wieder leicht fester, senkte das USDA gestern im WASDE-Report die Schätzung zur Welt-Weizenernte gegenüber September um 2 Mio. t.  weiter »
Kassamarkt Kassamarkt (c) proplanta 10.10.2018

Futterweizen um 205 EUR/t franko Niederrhein »


Stuttgart/Paris/Chicago - Am Kassamarkt tendierten Mahlweizen, Brotroggen und Futtergerste stabil bis leicht schwächer, Mais fiel in Süd-Oldenburg um 5 EUR/t zurück. Raps konnte sein Niveau der letzten Tage am Kassamarkt in etwa halten.  weiter »
Rapsmarkt 2018 Rapsmarkt (c) proplanta 10.10.2018

Rapspreis sinkt auf 373,75 EUR/t - Rapssaat koppelt sich von der Preisentwicklung bei US-Sojabohnen etwas ab, Australiens Export fällt zurück »


Stuttgart/Paris/Chicago - Die Lage am europäischen Rapsmarkt ist seit Wochen verworren, gehen die Erwartungen zur neuen Ernte EU-weit bereits heftig zurück, verzögert sich die kanadische Canolaernte durch Eis und Schnee und fällt Australiens Rapsernte wegen Hitze stark zurück mit kam verfügbaren Exportmengen, wächst dagegen der Exportdruck bei ukrainischem Raps, weil vorerst wenig Exporte nach China gingen.  weiter »
Matif-Weizenpreis Matif-Weizenpreis (c) proplanta 10.10.2018

Weizen-Fronttermin pendelt auf 203,50 EUR/t hoch - Neutrale Erwartungen zum WASDE-Report und niedrigeres Exporttempo Russlands stützen Markt »


Stuttgart/Paris/Chicago - Der internationale Weizenmarkt tendierte zuletzt leicht aufwärts, steht morgen der WASDE-Report mit Korrekturen zur Weizenernte in Australien, Argentinien und womöglich auch in Russland zur Disposition.  weiter »
Weizenpreise Matif-Weizenpreis 2018 (c) proplanta 05.10.2018

Weizenpreis legt leicht zu auf 202,75 EUR/t - Rückläufige Exporte Russlands und eine Missernte Australiens »


Stuttgart/Paris/Chicago - Der internationale Weizenmarkt tendierte zuletzt seitwärts, trieben verzögerte Weizenverladungen Russlands, Wettermeldungen über exzessiven Niederschläge in den USA die Kurse an, blieb aber der Export von US-Weizen mit 435.000 t unter dem Ergebnis der Vorwoche von 675.100 t zurück.  weiter »
Futterweizen (c) proplanta 04.10.2018

Kassamarkt: Futterweizen um 212 EUR/t franko Niederrhein »


Stuttgart/Paris/Chicago - Am Kassamarkt tendierten Weizen, Roggen und Futtergerste stabil bis leicht schwächer, Mais tendierte fest, Raps konnte sein Niveau der letzten Tage am Kassamarkt leicht aufholen.  weiter »
Warenterminbörse (c) proplanta 04.10.2018

Weizenpreis bleibt bei 201,25 EUR/t - Russlands sanitäre Kontrollen bremsen das Exporttempo am Schwarzmeer ein »


Stuttgart/Paris/Chicago - Der internationale Weizenmarkt legte einen Zickzack-Kurs hin, treiben ein gedrosseltes Exporttempo Russlands, eine Missernte Australiens sowie Extremregenmeldungen in den USA den Markt nach oben, setzten anderseits verbesserte Erntebedingungen Nordostrusslands, hohe Weizenlagerbestände in den USA, sowie schwache Exportergebnisse der EU-28 die Preise temporär unter Druck.  weiter »
Matif-Weizenpreis Weizenpreise an der MATIF (c) proplanta 28.09.2018

Weizenpreis geht leicht auf 200,75 EUR/t zurück - US-Quartalsbestände bringen Weizenmarkt leicht unter Druck »


Stuttgart/Paris/Chicago -Der internationale Weizenmarkt tendierte seitwärts bis leicht schwächer. In den USA wird heute Abend mit gestiegenen Quartalsbeständen bei US-Weizen gerechnet, was die Terminkurse in Chicago schwächte.  weiter »
Kassamarkt (c) proplanta 26.09.2018

Futterweizen um 212 EUR/t franko Niederrhein »


Stuttgart/Paris/Chicago - Am Kassamarkt tendierten Weizen, Roggen und Futtergerste stabil, auch Mais tendierte fest, Raps konnte das Niveau der letzten Tage am Kassamarkt jedoch nicht halten.  weiter »
Weizenpreise Matif-Weizenpreis (c) proplanta 26.09.2018

Weizen-Fronttermin geht leicht auf 201,00 EUR/t zurück - Regen am Schwarzmeer verbessert Saatbedingungen »


Stuttgart/Paris/Chicago - Der internationale Weizenmarkt legte in den USA zu, was mit höheren Preisen in Australien und besseren Exportchancen nach Indonesien zusammenhing, schwächte sich dagegen in der EU-28 und am Schwarzmeer leicht ab, was auf das Konto von Regen und verbesserter Saatbedingungen am Schwarzmeer ging.  weiter »
Weizenpreis - Getreidemarkt (c) proplanta 21.09.2018

Weizenpreis legt auf 202,25 EUR/t zu - Weniger Druck vom Schwarzmeer »


Stuttgart/Paris/Chicago - Der internationale Weizenmarkt stieg auch zum Wochenende leicht, mit zuletzt etwas schwächerer Tendenz.  weiter »
Kassamarkt Kassamarkt (c) proplanta 19.09.2018

Futterweizen um 212 EUR/t franko Niederrhein »


Stuttgart/Paris/Chicago - Am Kassamarkt tendierten Weizen, Roggen und Futtergerste stabil, Mais gab weiter nach und auch Raps konnte das Niveau der letzten Tage nicht halten.  weiter »
Weizenpreise 2018 Matif-Weizenpreis (c) proplanta 19.09.2018

Weizenpreis legt wieder auf 199,25 EUR/t zu - Der Exportmarkt treibt die Weizenpreise »


Stuttgart/Paris/Chicago - Der internationale Weizenmarkt zog wieder leicht nach oben. Dabei unterstützten eine gute Exportnachfrage Nordafrikas und im Nahen Osten, steigende Weizenpreise in Russland, Frosteinbrüche in Westaustralien und ein bisher regenarmer September in Westeuropa den Markt.  weiter »
Rapsmarkt 2018 Rapsmarkt (c) proplanta 14.09.2018

Rapspreis schmiert auf 368,25 EUR/t ab - Schwächere Ernte in Kanada und Australien, aber hohe US-Sojabohnenernte »


Stuttgart/Paris/Chicago - Der internationale Rapsmarkt gab wieder nach, bedingt durch schwächere Vorgaben von US-Sojabohnen, bestätigte der WASDE-Report nochmals höhere Ernteerwartungen zur US-Sojabohnenernte, liegt die Prognose mit 127,73 Mio. t um 2,92 Mio. t über der des Vormonats, legen die Bestände an US-Sojabohnen um 1,65 Mio. t auf 23 Mio. t zu, doppelt so hoch wie im Vorjahr.  weiter »
Matif-Weizenpreis 9-2018 Weizenpreis an der MATIF (c) proplanta 14.09.2018

Weizen-Fronttermin kippt auf 196,75 EUR/t - Vage WASDE-Prognose über Russlands Weizenernte bringt Markt ins Schlittern »


Stuttgart/Paris/Chicago - Der internationale Weizenmarkt erhielt einen deutlichen Dämpfer, schätzte das USDA die Weizenernte Russlands um 3 Mio. t höher wegen gestiegener Sommerweizenerträge in Sibirien und im Ural, die regenbedingt noch weitgehend auf dem Halm stehen.  weiter »
Kassamarkt Kassamarkt (c) proplanta 12.09.2018

Futterweizen um 210 EUR/t franko Niederrhein »


Stuttgart/Paris/Chicago - Am Kassamarkt tendierten Weizen, Roggen und Futtergerste stabil, Mais brach erntebedingt deutlich ein und auch Raps konnte das Niveau der letzten Tage nicht halten.  weiter »
Weizenpreise Matif-Weizenpreis (c) proplanta 12.09.2018

Weizen-Fronttermin hält sich 201,25 EUR/t - Australien Weizenernte fällt kleiner aus, Exportbeschränkungen Russlands bleiben vakant »


Stuttgart/Paris/Chicago - Der internationale Weizenmarkt bekam Auftrieb durch zwei wesentliche Fakten: Die australische Weizenernte fällt kleiner aus als erwartet. Russland bestätigte kleinere Weizenernte und geringere Exporterwartungen.  weiter »
Weizen-Kurse Matif Weizenpreise an der Matif (c) proplanta 09.09.2018

Matif-Weizen unter 200 Euro »


Paris - Der Future auf Weizen mit Fälligkeit im Dezember 2018 hat am Donnerstag (6.9.) an der Pariser Terminbörse die psychologisch wichtige Marke von 200 Euro nach unten durchbrochen.  weiter »
Weizenpreise an der Matif Matif-Weizenpreis 2018 (c) proplanta 05.09.2018

Weizen-Fronttermin fällt wieder auf 200,00 EUR/t zurück - Russlands Exportbegrenzung wird von der Regierung nicht bestätigt »


Stuttgart/Paris/Chicago - Der internationale Weizenmarkt wurde getrieben durch letztlich nicht bestätigte Exportbegrenzungen Russlands, kleinere Weizenernten Kanadas und der EU-28 sowie Exportbesteuerung von argentinischem Getreide.  weiter »
Sojabohnenmarkt Sojamarkt (c) Norman Chan - fotolia.com 31.08.2018

Soja-Fronttermin hält sich bei 259,60 EUR/t - die Welt profitiert von billigen US-Sojabohnen außer China »


Stuttgart/Paris/Chicago - Der internationale Sojamarkt konnte wegen erfolgreichem Abschluss beim NAFTA-Abkommen zwischen den USA und Mexiko profitieren, ist auch Mexiko ein nennenswerter Importeur von US-Sojabohnen und für US-Schweinefleisch ohnehin, was den US-Sojamarkt stützte.  weiter »
Weizenpreise Matif-Weizenpreis (c) proplanta 31.08.2018

Weizenpreis holt auf 200,75 EUR/t auf - Spekulation über russische Exportlimitierung hält Markt vorerst oben »


Stuttgart/Paris/Chicago - Der internationale Weizenmarkt tendierte wieder fester, hielten immer noch Gerüchte über Exportbeschränkungen Russlands, Limitierung der russischen Weizenexporte auf 30 Mio. t, sowie Freigaben von 2 Mio. t Weizen aus russischen Interventionslagern, zuletzt auch Meldungen über schlechte Weizenqualitäten vom Schwarzmeer, in Russland und der Ukraine, den Markt oben.  weiter »
Matif-Weizenpreis Weizenpreise (c) proplanta 29.08.2018

Weizen-Fronttermin gibt auf 197,50 EUR/t nach - Preisrutsch erst einmal gestoppt - russische Mehlpreise im Fokus »


Stuttgart/Paris/Chicago - Der internationale Weizenmarkt stoppte den Abwärtstrend der letzten beiden Wochen, nachdem die Preise einen deutlichen Rückgang hingelegt haben und die Exportnachfrage wieder zugenommen hat.  weiter »
Getreidepreise (c) proplanta 29.08.2018

Kassamarkt: Futterweizen um 210-220 EUR/t franko Niederrhein »


Stuttgart/Paris/Chicago - Am Kassamarkt gab Weizen und Mais spürbar nach. Roggen und Futtergerste konnten den Preis auch nicht halten.  weiter »
Weizen-Kurse Matif Weizenpreise an der Matif (c) proplanta 26.08.2018

US-Terminpreise für Getreide und Sojabohnen deutlich schwächer »


Chicago - Die Chicagoer Warenterminkurse für Weizen, Mais und Sojabohnen haben sich in dieser Woche unter dem Eindruck optimistischerer Ertragsaussichten in den USA und Russland und vor allem im Zuge neuer handelspolitischer Entwicklungen schwach entwickelt.  weiter »
Warenterminbörse Weizen (c) proplanta 24.08.2018

Weizen-Fronttermin schlingert bei 204,00 EUR/t - IGC senkt Welt-Weizenernte um 5 Mio. t »


Stuttgart/Paris/Chicago - Der internationale Weizenmarkt setzte den leichten Abwärtstrend fort, wenngleich es von den Erntedaten keine den Markt belasteten Änderungen gab.  weiter »
Getreidepreise (c) elypse - fotolia.com 23.08.2018

Futterweizen um 215-220 EUR/t franko Niederrhein »


Stuttgart/Paris/Chicago - Am Kassamarkt gab Weizen und Mais leicht nach. Roggen und Futtergerste konnten den Preis halten.  weiter »
Matif-Weizenpreis Weizenpreise 2018 (c) proplanta 22.08.2018

Weizen-Fronttermin fängt sich bei 204,50 EUR/t - Russland Gerüchteküche versetzt dem Markt eine Abkühlung »


Stuttgart/Paris/Chicago - Der internationale Weizenmarkt kam durch Gerüchte über Einführung einer Exportsteuer, höheren Interventionsfreigaben Russlands etwas ins Wanken, doch an der knappen Versorgungslage bei Weizen in Westeuropa änderte sich wenig.  weiter »
Weizenpreise Matif-Weizenpreis (c) proplanta 17.08.2018

Weizen-Fronttermin steigt wieder auf 208,00 EUR/t - Schwache Qualitäten am Schwarzmeer im Fokus »


Stuttgart/Paris/Chicago - Der internationale Weizenmarkt erhielt nach dem Preiseinbruch am Wochenanfang weiter Auftrieb, unterstützten eine gute Exportentwicklung in den USA, eine zunehmende Bereitschaft Chinas, den Zollkonflikt mit den USA wieder beizulegen, schwache Ernteaussichten bei der australischen Weizenernte und offensichtliche Qualitätsprobleme bei den Ernten am Schwarzmeer den Markt.  weiter »
Preisentwicklung Kassamarkt (c) proplanta 15.08.2018

Futterweizen um 215-220 EUR/t franko Niederrhein »


Stuttgart/Paris/Chicago - Am Kassamarkt gab Weizen und Futtergerste gut 5 EUR/t ab. Mais und auch Roggen konnten den Preis halten. Raps verlor leicht gegenüber der Vorwoche.  weiter »
Weizenpreise Weizenmarkt 2018 (c) proplanta 15.08.2018

Weizenpreis sinkt auf 205,50 EUR/t - Doch der Markt kehrt zu festeren Preistendenzen zurück »


Stuttgart/Paris/Chicago - Der internationale Weizenmarkt konnte sich nach dem Preiseinbruch am Wochenanfang wieder leicht befestigen, lieferte der WASDE-Report nicht die vom Handel erwarteten Ergebnisse über eine um 15 Mio. t kleinere Weizenernte in der EU-28 und auch nicht entsprechend sinkenden Weltvorräten, setzte das USDA sogar Russlands Weizenernte leicht hoch.  weiter »
Matif-Weizenpreis Weizenmarkt (c) proplanta 10.08.2018

Weizenpreis verliert Boden bei 211,00 EUR/t - Aber der Markt erwartet einen halbwegs bullischen WASDE-Report »


Stuttgart/Paris/Chicago - Der internationale Weizenmarkt kippte nach dem Höhenflug leicht zurück, durch Gewinnmitnahmen der Anleger an den Terminbörsen in Chicago und Paris.  weiter »
Preisentwicklung (c) proplanta 08.08.2018

Futterweizen um 220-225 EUR/t franko Niederrhein »


Stuttgart/Paris/Chicago - Am Kassamarkt haussieren die Preise für Weizen, Futtergerste, Mais und auch Roggen weiter, selbst Raps konnte zulegen. In Nordeuropa werden inzwischen die Folgen der langanhaltenden Dürre ersichtlich, die einen Futternotstand im Herbst erwarten lässt.  weiter »
Matif-Weizenpreis Weizenpreise MATIF (c) proplanta 08.08.2018

Weizenpreis boomt bei 216,25 EUR/t - Die Dürre Nordeuropas und der Futternotstand treiben den Preisboom auf die Spitze »


Stuttgart/Paris/Chicago - Der internationale Weizenmarkt legte nochmals zu, zogen die Preise in den USA, in der EU-28 und am Schwarzmeer noch einmal an, getrieben durch die extreme Hitze und Trockenheit in Teilen West- und Nordeuropas.  weiter »
Matif-Weizen August Entwicklung Matif-Weizen (c) proplanta 03.08.2018

Weizen-Fronttermin gewinnt auf 212,75 EUR/t - Die Hausse läuft zur Hochform auf - Signal für Teilverkäufe! »


Stuttgart/Paris/Chicago - Der internationale Weizenmarkt wurde weiter durch die Trockenheit in Teilen Nord- und Westeuropas getrieben. In den USA sorgte eine angekündigte Hitzewelle für steigende Preise am US-Markt, der US-Export blieb mit 382.500 t gegenüber 385.900 t in der Vorwoche stabil.  weiter »
Preisentwicklung Kassamarkt (c) proplanta 01.08.2018

Kassamarkt: Futtergerste um 210 EUR/t franko Niederrhein »


Stuttgart/Paris/Chicago - Am Kassamarkt haussieren die Preise für Weizen, Futtergerste, Mais und auch Roggen, selbst Raps konnte endlich etwas zulegen. In Nordeuropa werden inzwischen die Folgen der langanhaltenden Dürre ersichtlich, die einen Futternotstand im Herbst erwarten lässt.  weiter »

Weitere Online-Angebote von Proplanta:
© proplanta 2006-2020. Alle Rechte vorbehalten.